... mache Sie hier erneut auf die Bedeutung meiner anderen Seite aufmerksam!

 ... rufe zu mehr Menschlichkeit auf ...

 

… weiterhin sollten Sie wissen … das Thema ist seit über 10 Jahren immer noch aktuell; das ist seit 2010 ein (Unter)Punkt meiner Hauptstudie: Erfahrungsberichte – Studien – „werbe“ für moralische Verpflichtungen, engagiere mich für Vertrauen, Vernunft, Bescheidenheit und Respekt, moralische Pflege; hier:

 

    Krankheit und Sorge im Christentum und Islam - Umgang mit muslimischen Patienten“; ein Teil meiner Hauptstudie (PR-Arbeit) seit 1995: „Wissenswertes – Erfahrung mit der Dankbarkeit der anderen Anhänger des Propheten Abraham - unabhängiger Beitrag“ … zum: „Das Angebot am 7.10.2003, im Bildungszentrum Ruhr, Institut für Bildung und Management im Gesundheitswesen. ...

 

    In unserer Gesellschaft leben viele Angehörige unterschiedlicher Religionen und Kulturen. Interkulturelle und Interreligiöse Aspekte sind daher auch im Krankenhaus, Pflegeheim usw., z.B. bei der Pflege, zu berücksichtigen. Auch die Krankenhaushilfe kommt mit Patienten verschiedener christlicher Konfessionen und anderen Religionen – hier vor allem des Islam in Kontakt. Die Fortbildung möchte zum Gelingen beitragen …“

 

   (Teile m. Tagesprogramms, „Tahara, Hygiene nach dem Stuhlgang“ und mehr, s. z.B. die „Bilder 61, 223/B3 und 900/C)

(Thema des >Ibrahim-Muller.Jimdo.com; m. früheren Ehrenamts der ökumenischen Krankenhaushilfe – s. m. Memoiren!) ( … )

 

 

 

„... Man achtet auf Einzelheiten, wie auf ... „Stuhlgang“ ... die medizinische Notwendigkeit darf man nicht verkennen; auch nicht unser Bedürfnis der anschließenden Hygiene des After und der Hände mit Wasser, Seife; und man trockne sie mit einem Handtuch ...

 

… es geht um Sauberkeit, Reinheit und Entschlussfreude … die Praxis, ein wichtigeres Problem, die Anwendung der Grundpflege, die Techniken und Möglichkeiten ist mindestens genauso wichtig, oder viel wichtiger als ...

 

"... dass nicht nur Schulmedizin viele Seiten hat, sondern ... Ferner, ein Aspekt ist vielen bedeutend; dass nämlich Der, Der den Ruf des Rufenden erhört jedem eine Erleichterung nach dem Drang verheißt ... haben Sie das nicht auch schon öfter erfahren, z.B. Thema Abführen ... leider wird diese Selbst-Erfahrung, damit die Wissensquelle von vielen nicht gebührend gewürdigt ... eines der häufigsten Gründe dürfte 'Habgier' sein (Warum?); finden Sie die Ursache & weitere (m.) Spuren ... vor allem aber entscheiden Sie sich gegen ihren inneren Schweinehund & trainieren ihre Stärken ..."

 

... darauf möge jeder selbst achten! … gehört nicht nur zu den Pflichtprogrammen der Muslime,

ist besonders den Dermatologen ein Thema ...

 

 

dies - inscha'Allah - solange, solange smartphones und Tabletts aus der Welt der digitalen Musik, & Informationstools im Netz aus der Medizin nicht mehr weg-zu-denken sind ...