m. Erinnerungen 93

 

 

"Mit gutem Beispiel voranzugehen, ist nicht nur der beste Weg, ist  - auch - der einzig annehmbare." (frei nach Albert Schweizer)

   

weitere Ansätze, als Anregungen, und/oder als Denkanstöße ...

 

* * *

 * * *

„Stärkung der Patientenrechte – m. Anrecht die Öffentlichkeit nicht nur ein wenig über m. Werteberreich zu informieren, texte auch für den Vertrauensbeweis.“

 

(…kann nicht alle Punkte meiner Tagesprogramme aufzählen – und wenn ich das machte, fände sich immer noch jemand, der ein Detail vermisste; s. z.B. auch „Bild 162/B2“… die erste Version befindet sich bereits in meinen Heim- Unterlagen, bei Herrn RA Wiese, eine Kopie ist bei meiner Hausärztin, eins ist bei mir und eins bei meinen Angehörigen … dieses Schriftstück hat einen dokumentarischen Wert & darf aber nicht isoliert betrachtet werden … sie ergänzen m. Basis, und übe an m. Basics, um in Niederlagen zu wachsen - mehrere Optimierungsversuche, um viele Spuren zu hinterlassen … wie auch auf Faktenträger, besitze mehrere USB-Sticks … eine ältere Version ist auch im Netz, s. >Ibrahim-Miller.de/Studien, Ehrenamtl./Selbst-PR< & „Bild 846/B2“)

 

 

„Es ist nicht wichtig, was der Mensch bezüglich seines Glaubens (Gotteserfahrungen) sagt, wie er seine Freiheiten erklärt; viel wichtiger ist die schriftliche Dokumentation und höherwertige Ideale; ohne die ist alles Nichts; wie man weiß, muss Gesagtes und Geschriebenes gerade so bewiesen werden, wie der Glaube, ohne Tat ein Feld ohne Saat ist; von der Wichtigkeit der Nachhaltigkeit ganz zu schweigen.“ (frei nach, Roger Garaudy, dem französischen Philosophen und Ex-Gottesleugner und einem Sprichwort) betrachten Sie bitte den Kontext, wie (möglichst) an viele Details, z. B. Hoffnung stiftende Taten; sie sind Ausschnitte der Möglichkeiten; wir leben in Deutschland und da ist vieles … wie die Bestandteile der „Selbsttherapie“ nicht sofort selbstverständlich; die bedürfen einer schriftlichen Erklärung. *



„Am Leben zu sein heißt … aus Erinnerungen zu bestehen; habe eine Basis, die mir Hilft für die Grundlagen, in die Gesundheit zu investieren. * – Alhamdulillah!.“ (frei nach P. Roth)

 

„Am Leben zu sein heißt nicht nur aus Erinnerungen zu bestehen, sondern manchmal auch eingefahrene Pfade zu verlassen & klare Gedanken zu fassen ( … ); freue mich eine breite Basis zu haben, mit der ich nicht nur auf Erfahrungen aufbauen kann (lässt), sondern auch m. intensive Daseinsweise (wie Sichtbar- & Aufmerksamkeit …) gestalten lässt (aufrecht erhalten & erweitern – s. z.B. Suchmaschinen-Optimierung m. u. g. Jimdo-Webseiten).“ (frei nach Phillip Roth, s. a. Versionen & z.B. „Bild 941,45“)

 

*… entwickle – aktuellere Erkenntnisse berücksichtigend - seit 11/2011 u. a. an dem Ordner „Heilig Geist“ Dateien … das alles zu m. Programmen, des sich intensiver Wahrnehmens (andere Gotteserfahrung mit anderen Freiheiten) *, oder wie man so schön sagt: „Den Menschen in den Mittelpunkt.“ … nur, sowohl geistig als auch körperlich – versuche m. Übungen harmonisch & je nach Tagesform zu gestalten; entscheiden Sie wie gut es mir gelingt …

 

 

* * *

 

… mache das in einigen Punkten auf prägnanter Art und Weise auf ihre Vielzahl aufmerksam; sowie … es ist eine lange lange Geschichte … möchte für m. Studien, ehrenamtliches Wirken ( … ) u.a. Anwendungsszenarien für das Internet der Dinge entwickeln, weil ich davon überzeugt bin, dass die KI-Technologie in Deutschland nicht großgenug gedacht wird - weitere PR-Arbeit, Zukunftsmusik? ... sie mit Apps  schmücken; wie gut mir die Beiträge zur digitalen Infrastruktur gelingen werden … (s. Rubriken von >Ibrahim-Miller.de/Spuren/ ... /Kernfraggen / ... Völkerverständigung /Zukunft Gestalten/Zukunft  ...<, hier nur drei Unterpunkte von ?)  aber, wie ist es mit der Nachhaltigkeit der elektronischen Anwendung; erfordert sie nicht eigene Indikatoren?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0