Zukunft gestalten - Update 2

 

"Isn’t it time the world addresses that other diabolical and corrosive pandemic threat to our humanity: wilful prejudice?" (Yusuf Islam)

 

"Isn’t it time to answer to the new Challanges in new area?" (after Yusuf Islam)

 

Bildergebnis für zuversicht

 

 

DER AUFBRUCH ZU NEUEN UFERN - alte mit neuen Stärken zu verbinden - IST EINE EINZIGARTIGE GELEGENHEIT M. EHRENAMTLICHES WIRKEN, STUDIEN & VIELE M. MOSAIKSTEINE GRUNDLEGEND ZU ÜBERDENKEN - Inscha'Allah!

 

.. Warum sollte ich m. Dasein nicht als Chance sehen, mich mutig & mit Gottvertrauen den Fragen ( ... ) zu wenden ... Welche Bedeutung hätte Hoffnung, wenn wir wüssten, dass Der eine und Der einzige Gott alle unsere Sünden schon vergeben hat; wäre es dann noch bewegend erwartet zu werden?

 

DER UmBaU m. stUdiEN - ... - IST EINE EINZIGARTIGE GELEGENHEIT M. EHRENAMTLICHES WIRKEN; VIELEs, wie die Netzinhalte GRUNDLEGEND ZU ÜBERDENKEN - oder?

 

DER UmBaU m. stUdiEN - alte mit neuen Stärken zu verbinden - IST EINE EINZIGARTIGE GELEGENHEIT um an die Gerechtigkeit der höherenordnung zu denken, VIELE M. MOSAIKSTEINE, wie Netzinhalte GRUNDLEGEND ZU ÜBERDENKEN - oder?

 
... solange es mit digitalisierter Technik unser Flüssigkeitsbedarf zu berechnen möglich ist;

oder ... solange wir aufgefordert werden den roten Faden aufzuzeigen, dass es jeder selbst in der Hand hat, wie weit er es zulassen will, dass seine Storys die Vorstellung von der letzten Instanz in seine Übungen eingreifen ... man sei auch da vorsichtig & beachte das Maß!

 

 ... solange es in m. Studien einen roten Faden gibt, der aufzeigt, dass es jeder selbst in der Hand hat, wie weit er es zulassen will, seine Geschichten von der Vorstellung der letzten Instanz in sein Dasein eingreifen ...

 

* * *

 

Da letzten Endes Informationen, Schlüssel zur Bewältigung von Fremdenhass und Zukunftsangst sind, sollte man sich der Weiterentwicklung kultureller Herausforderung stellen, sich Kulturbewusstsein aneignen ... bekanntlich beruhen Entscheidungsprozesse auf Wissen, Ziele und Informationen ...

 

At Last, but not at least sei hinzugefügt, dass man sich aus meinen Studien nicht nur über m. Person und Werteberreich (spiritueller Hintergrund; sie ergänzt m. Patientenverfügung) informieren kann; möchte diese Höhepunkte und Erfolgserlebnisse, wie seit eh privat fortsetzen; meiner Lebensaufgabe, m. Ehrenämtern und Problembewusstsein lange nachkommen, weil:

 

„Es ist keine hohe Kunst nur geistig und körperlich fit bis ins hohe Alter bleiben zu wollen; vielmehr besteht die Kunst darin, seine Stärken so zu trainieren, dass man von seinen Kämpfen auch was auf höherem Niveau hat.“

 

(s. „Bild/Baustein 911/B3) - und desweiteren muss der Schutz des Lebens Richtschnur jeglichen Handelns bleiben; bitte - auch - dies in m. Heimunterlagen aufzunehmen, bzw. abermals berücksichtigen; eine frühere Version ist dort bereits vorhanden ...

 

 

[1]  … brauche schriftliches, nicht nur um den allgemein bekannten Vorurteilen vorzusorgen, um später nicht ins Visier des Generalverdachts zu geraten, um den Verallgemeinerungen und Verunglimpfungen vorzubeugen; sondern vielmehr ist die Schriftlichkeit eine Chance mich mit Themen, wie: „Sterbegeldversicherung“ zu beschäftigen … bitte für den Ernstfall dafür zu sorgen, dass ich muslimische gottesessdienstliche Handlungen erfahre, wie dass eine entsprechende Bestattung, in einem Gräberfeld für Muslime dazu gehört!

 

… habe z.B. im Portal >www.sterbeforschung.de<den Eindruck gewonnen, dass man Trauerbegleitung und Trostspende macht, und die spirituelle Vorbereitung des Menschen auf den Tod völlig ausklammert …  das kann nicht im Sinne Des Allerbarmers sein … alles wird für jeden gut, ohne den Tag der Abrechnung … s. auch m. anderen Spuren!

 

 

.

 "... hoffe zwar rechtzeitig beim Versuch mit dem Lernen aufzuhören zu scheitern; dieses, aber weder bei Niederlagen zu resignieren, noch beim üben der Geduld, so desillusioniert zu sein, wie es häufig bei vielen Berufseinsteigern zu beobachten ist ..."

 

* * *

 

 

"... solange m. Slogan z.B. bei Linkedin"Gottvertrauen meets Vorsorge." bei vielen vielen m. Mitmenschen Beachtung & Wertschätzung findet, bzw. sie ihr tun & lassen mit Verantwortung & Pflichtbewusst gestalten - inscha'Allah!"

 

 "... alles für einen Zugewinn an Informationen und Wissen, aus dem vielleicht sogar mehr erwächst …"

 

 

… schließlich ist Trauer-Begleitung und Trost-Spende - besondere Hinwendung zu den Sterbenden Menschen (Muslime haben eine andere Jenseits-Vorstellung) - ohne den spirituellen Aspekt zu berücksichtigen nicht sinnvoll …

… solange Trauer-Begleitung und Trostspende ohne dein spirituellen Aspekt zu berücksichtigen nicht sinnvoll ist …

 

 

Beachten Sie aber bitte auch da das Maß!

 

 

... solange die Technik für die KI relativ weit ist, aber ...

 

... wie ist es aber mit der Gerechtigkeit der letzten Instanz - für alle Menschen - keine Frage.

... oder wer ist dafür verantwortlich, dass wir morgens wieder aufstehen ...

(s. ähnliche Fragen in m. Autobiographie!)

 

Bild könnte enthalten: im Freien

 

"… über meine weiteren Jubiläen kann man sich z.B. aus meinen Memoiren informieren … da ich seit eh her unabhängig bin, sind auch meine Ehrenämter eine Bereicherung für das Gemeinwohl ... bin nicht Selbstständig, kein Unternehmer, bzw.  Kleinunternehmer im Sinne des UstG tätig, sie dienen allein dazu, um mein soziales Lernumfeld zu mehren … freue mich, meine Erfolgserlebnisse ( … ∞ …), die für die Steigerung meines Selbstvertrauens sorgen und meine Selbstheilungskräfte aktivieren; kann darauf nicht verzichten … zumindest solange nicht, solange für die Gesundheit der Stellenwert des Essens wichtig ist und nicht sein Nährwert.

http://www.bol.de/shop/home/artikeldetails/autobiographie_meine_jubilaeumsjahre_2010_2011_40jaehrige_geschi/ibrahim_guemuestekin/ISBN3-8423-1459-0/ID28681682.html

http://www.buecher.de/shop/allgemein/einladung-zur-sache-gottes/mueller-ibrahim/products_products/detail/prod_id/21251459/

 

 

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert." (Albert Einstein)

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, ohne vorzusorgen zu hoffen, dass sich alles von selbst verbessert." (frei nach Albert Einstein)

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, ohne Grund manches beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich vieles zum Positiven ändert." (frei nach Albert Einstein) ... oder aus dem Türkischen:

 

"Iki günü bir olan zarardadir." ...

Derjenige macht ein Verlustgeschäft, der nichts Neues erlebt.

 Derjenige macht ein Verlustgeschäft, der keine Positive Änderung anstrebt.

 

 

 

"Nicht der kann Glücklich werden, sondern der, der Vorstellungen, Visionen & Phantasien hat."

(Bild von FB, übertagen aus dem Türkischen, aus FB)

 

(Frei nach A. Einstein: "Phantasien sind wichtiger als Geistesblitze ..."

 

* * *

 

Ehrenamtliches Engagement heißt für mich u.a. am Ball bleiben & an die letzte Instanz denkend; stets die Situation berücksichtigend gegen den inneren Schweinehund handeln ...

 

* * *

 

Den neuen Möglichkeiten stehen meist auch andere Herausforderungen gegenüber.

Sei es die Nach-voll-zieh-bar-keit der Ergebnisse in der Ausübung der Geduld,

der Überwindung des inneren Schweinehunds ...

 

Ehrenamtliches Engagement heißt für mich mit anderen Worten; am Ball bleiben & an die letzte Instanz denklend, stetz der Situation entsprechend gegen den Ego handeln ...

 

* * *

 

... gerade, weil ich auf der Suche nach der Gerechtigkeit der letzten Instanz bin, ist mir ihre Bedeutung,für alle Menschen sehr wichtig, diese stärker betonen,  um an Super-GAU zu erinnern ...

 

"... biete auch Bausteine bertrachten; sie sind wichtige kleine 'Baustellen', m. Standbeine. ... Erleben Sie die ausgewählte Vielfalt m. Übungen & Wissen, die auf Erfahrung basieren ... Es genügt weder m. Persönlichkeit, noch m. Ehrenämter, noch m. philosophischen Betrachtungen, sprich immaterielle Aspekte für sich zu analysieren; sie sind keine geistigen Fertiggerichte ...

 

* * *

 

... darf - Alhamdulillah - im schwierigen Umfeld u.a. m. ehrenamtliches Wirken & m. Stärken ( ... ) trainieren; übe aber seit Jahren zw. den Polen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein - inscha'Allah!

 

 

* * *

... denke & hoffe, dass die praktischen Übungen ("Prüfungen") - weites Feld - m. intensiven Programme weiterhin prägen werden - inscha'Allah!

 

* * *

 

3... solange nach der Methode, der Grundvoraussetzung für Vertauen - wichtigste Herausforderung des 21. Jh,, der Binsenweisheit handeln:

 "Don't teach, Fascinate!" 

 

... sollten wir nicht anstatt uns auf fremde Kräfte zu verlassen; wie die Vögel auf eigene Fähigkeiten setzen & Ressourcen schonen?

 

* * *

 

 

„Sie können mit reiner Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Vorstellungskraft könnte Sie überall hin gelangen – oder?.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie alles erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach Albert Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie alles erdenkliche erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

".. Welche Erfahrung könnte für Entscheidungsprozesse relevant sein, um das Einschleichen gängiger Vorbehalte positiv zu begegnen ... bei persönlichen Fragen sollte man sicher versuchen den inneren Schweinehund zu besiegen & möglichst immer aus jeder scheinbar unlogischen Situation das Beste machen; gegensteuern ... Wesentlich sind die Erkenntnisse: Sowohl das Gegensteuern, als auch das Gottvertrauen - sind die wichtigsten Herausforderungen; niemand kann sie uns abnehmen; genau wie ...

 

Wer interessiert sich noch für Geschehnisse des 8. Mai 1945, das Ende des Deutschland-Krieges, des zweiten Weltkrieges ... Leider werden auch noch nach 75 Jahren hier Blindgänger entschärft ...

 

 

* * *

 

„... Erfahrung ist nicht selten das, was man bieten kann; man muss die Welt nicht verstehen; es genügt, wenn man sich in ihr zurechtfindet; nur, ganz ohne neugierig zu sein geht es oft nicht; man sollte sich (auch) für Hintergründe, Zusammenhänge & Anwendungen (z.B. für Fragen, die an alltagsnahe Probleme erinnern) interessieren ...“ (frei nach Albert Einstein; s. m. Studien, „Haus-Aufgaben“, Gedanken etc.)

 

... solange man Vorläufer einer Entwicklung kennt; spätere Serienfertigung ...

 

* * *

 

„Macht es leicht und erschwert nicht, gebt frohe Kunde und schreckt nicht ab.“

 

 

… ist dies (ermunternder Ausspruch des Propheten Muhammad, s) nicht so nötig,

 wie sich alles in unserem gegenwärtigen Dasein weiter entwickeln und vervollkommnen kann …

 

* * *

 

„Make things easier, do not make things more difficult, spread the glad tidings, do not hate.“

(Hadith aus Bukhari, al-ilm; knowledge 12).

 

 

... für ein Zugewinn an Informationen und Wissen, aus dem vielleicht sogar mehr erwächst … um geistige und körperliche Kräfte zu mobilisieren, um sie schon in der vernetzten Welt gelassen zu entgegnen ...

 

 "... befinde mich auf geistigen Entdeckungsreisen; versuche mich nicht nur sprachlich fit zu halten, sondern stärke damit u.a. m. Selbstbewusstsein; erbaue und revidiere Texte & Studien, m. auf Erfahrung basiertes Wissen, nicht nur um ein Gefühl das beflügelt zu haben, sondern um später aussagekräftige Argumenten & Anknüpfungspunkte zu haben ... eine wichtige Entwicklung ist ein Neuanfang, nicht nur um Perspektiven zu überprüfen, sondern um weitere Erfahrungen zu gewinnen, um ältere Stärken zu vertiefen ..."

 

***

 

 „Sie können mit reiner Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Vorstellungskraft könnte Sie überall hin gelangen – oder?.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie - fast alles - erreichen.“  (frei aus dem Türkischen übertragen; nach Albert Einstein)

 

 „Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie - fast alles - erdenkliche erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

   „Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Orientierung - Spuren, Wissen, die auf Erfahrung basieren - könnten Sie - fast alles - vorstellbare erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

  

… oder mit Johan Wolfgang von Goethe:

 „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden.

 

Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“

 

Es ist nicht genug zu verlinken, man muss Erfahrungen nachhaltiger, effizienter gestalten & ausüben.

 

Es ist nicht genug zu fragen, man muss es auch verinnerlichend anwenden.

 

Die Theorie ist schön und gut, aber sie darf nicht ihre graue Form ständig beibehalten –

 

  wer sich nicht weiterentwickelt muss irgendwann & irgendwo den Löffel abgeben.“ - es ist zwar Gefährlich jetzt schon unter die Räder zu kommen;

noch Schlimmer ist es für die Gerechtigkeit für alle Menschen nicht vorzusorgen;

 dem Super-GAU nicht vorzubeugen ...

 

Es ist nicht genug zu fragen, man muss es auch pflegen, kultivieren und ausüben.

 

Die Theorie ist schön und gut, aber nach der "Traial & Error" Methode sollte man einsehend handeln"

  

 ***

 

 "Wo der Laie nur eine Ansammlung von Zeichen Allahs(t) - am dynamischen Verhalten unseres Himmelskörpers erkennt, öffnet sich im Lesen des Koran, der Unterscheidung, der Barmherzigkeit für die Welten für praktizierende Muslime eine Welt, ebenso real und ebenso greifbar  wie die sichtbare – doch dafür um einiges logischer. Gerade solange, wie Albert Einstein unsere Bemühungen nach Erkenntnis - in einem Gleichnis – mit der Luft vergleicht, die man in einen Ballon bläst.

 

 Die Luft symbolisiert das Maß unseres Wissens, das zwar ständig zunimmt, aber im Vergleich mit dem Raum, der sich außerhalb des Ballons auftut, von recht bescheidener Bedeutung ist. Daher ist die Vorstellung, dass man so viel Wissen wie möglich aufblasen kann, ohne in die Nähe der Gewissheit unseres Schöpfers und Erhalters zu gelangen, Der uns nur ein Teil von Seinem Geist eingehaucht hat, etwas Faszinierendes. Diese Weisheit schließt Unmündigkeit als innere Haltung nicht aus. Wir sollten die Gabe haben, mit offenem Mund zu staunen und die spirituelle Unendlichkeit des Glaubens, Allahs(t) Unbegreiflichkeit jenseits des menschlichen Denkens anerkennen und Seine Barmherzigkeit wahrnehmen; denn:

  

 

 … erwarte weder, dass alle Menschen ihr Geduld trainieren, noch dass man m. schwierigen Nachnamen korrekt aussprecht, noch m. Gedanken & Pflichtprogramme - s. Zitat des Albert Schweizer, ";... wünsche mir Chancen ..." aber dass man ein Verständnis für Zusammenhänge, Hintergründe aufbringt;  schließlich sollten rhetorische Schachzüge in harmonisch klingende Fragen gekleidet werden; und nicht einfach als Behauptungen dargestellt sein – oder wie sehen Sie das; können Sie mir noch folgen – wenn nicht ist nicht schlimm;  es gibt Schlimmeres ... (s. a. Optimierungsversuche!)

 

* * *

 

… erinnere mich trotzdem an … und stoße Lernprozesse an … Wenn alle Himmel Pergamente und alle Bäume Schreibrohre und alle Meere Tinte wären, so würde das nicht genügen, meine Erlebnisse ( … ) aufzuschreiben; da ich seit über zwei Jahrzehnten hobbymäßig Studien texte … und doch genieße ich die tägliche ganzheitliche Pflege nur so viel, wie eine Fliege, die in das Weltmeer taucht und von diesem wegnimmt;

(vgl. im Koran 18:109, vgl. (Koran 18:109)

 

* * *

 

  

 „… Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb mit einem Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein zu führen; lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolges, als die dumpfe Ruhe Utopien. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben; habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln; der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und erreichbare Ziele zu setzen; dies ist mein Werk. Das alles ist gemeint, wenn ich sage: ‚Ich bin ein freier Mensch, dem moralische Verpflichtungen ernst und geistige Fitness wichtig ist!“ (a. m. Memoiren …)

 

… erinnere mich trotzdem … es gibt ja diesseits immer eine Alternative und es gibt noch ein Wechsel der Welten; da wird jeder seine gerechte Bescherung bekommen … es ist an der Zeit, sich immer zu vergegenwärtigen ...

 

„Wer in diesem Spannungsfeld nicht maßvoll kämpft - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt, die geistig-moralische Pflege vernachlässigt (weder „Strohhalme“ im Köcher hat, noch seinen Herz schützt), verzichtet auf das Ergebnis der letzten Instanz. Erfolgserlebnisse (situationsentsprechende „Erholungsphasen“) dürfen nicht ausbleiben; es ist wichtiger sein Wirken zu stärken, als gegen seine Schwächen anzutrainieren - es gibt Schlimmeres …  muss von seinen Kämpfen ( ... ), die „Credit-Points“ versprechen nicht nur in dieser Welt Nutzen gewinnen, sondern auch in jener.“

 

„… um Hoffnungsvoll in schwierigen Zeiten zu leben, damit neue Perspektiven (Lebensmut) zu gewinnen ist es besser auf Selbstverpflichtungen ( … ) zurückgreifen zu können, Moralvorstellungen zu haben und seinen Geist zu pflegen; wenn in der freien Gesellschaft über alles zu entscheiden in der Hand des einzelnen Bürgers liegt; dann kann manches weder die Welt kosten, noch kann die Wahl grundsätzlich (und ganz) falsch sein – oder was sagst Du … wie ist es mit dem individuellen Blickwinkel; welche Vor- oder Nachteile können in der Informationsgesellschaft überwiegen? … last but not at least möge man sich entsprechende Sinn- und Seins-Fragen stellen!“ …

 

„ - inscha’Allah von ähnlicher Dauer und Nachhaltigkeit, wie es nötig ist zu erkennen, dass: „Wäre nicht das Auge sonnenhaft, die Sonne könnt es nie erblicken; stünde Dem Geduldigen nicht die schönsten Namen (99) zu, wir könnten göttliches nie entzücken.“ (frei nach Johann Wolfgang von Goethe, vgl. in der Quelle zur Gottesfurcht für die Rechtgeleiteten, z.B. 59. Abschnitt, 22. bis 24. Vers) … solange Menschen, deren Wahrnehmung, Gedächtnis oder Orientierung durch einen Hirnschaden etwa nach einem Schlaganfall gestört sein kann, ist jede Form der Erinnerung ein Fundament ganzheitlicher Heilung, des Optimismus “ (Ausschnitte aus …)

  

 Man darf weder die geistige Orientierung („Grundstimmung der Dankbarkeit und den Blick für das Wesentliche),  gänzlich auslassen, noch darf man die plötzlich auftuende Chancen, Rahmen-Bedingungen? am Wegesrand (auch Dem gegenüber, Der uns näher ist als unser Halsschlagader) vernachlässigen ... "

  

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit ihrem Sinn für Orientierung können Sie alles vorstellbare erreichen.“

 (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein) ... vgl.a. Versionen!

 

... mehr auf: >Ibrahim-Miller.de<