lnerne ...

... solange Bildung & Wissen notwedige ressourcen sind ... aber wie sieht es mit anderen Fragen aus?

 

 

 "Macht es leicht und erschwert nicht, gebt frohe Kunde und schreckt nicht ab.“

 

 … ist dies (ermunternder Ausspruch des Propheten Muhammad, (s) nicht so nötig,

 

 wie sich alles in unserem gegenwärtigen Dasein weiter entwickeln und vervollkommnen kann …

 

Make things easier, do not make things more difficult, spread the glad tidings, do not hate.“ (Hadith aus Bukhari, al-ilm; knowledge 12)

 

 

 

... man lerne erstens nicht nur Ruhig zu bleiben, damit seine Ziele den Möglichkeiten anzupassen, zweitens verdient nicht alles sofort eine Antwort, drittens hat es sich angemessen erwiesen zu schweigen *; man verschließe sich nicht vor Perspektiven & erweitere seinen Wissenshorizont ...

 

* * *

 

* „Man schweigt (häufig - situationsabhängig), nicht nur um Enttäuschungen zu vermeiden, da man bei (fast) jedem Disput aus der Haut fährt (oder fahren könnte), sondern weil es an der Zeit ist, sich immer zu vergegenwärtigen, dass wir keine Null-Fehler-Programme kennen; wenn man bei allen Problemen trotzdem seinen Wissenshorizont ausbauen möchte, dann übe man bei ständiger Ziel-Anpassung – stets zwischen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein – Selbstkritik und habe – möglichst immer - ein Realitätssinn.“

(Frei nach Dschalal ad-Din ar-Rumi; nur ein sinngemäßer Übertagungsversuch aus der türkischen Sprache;

 

 

 

 

Bild

 

... wenn man die Spuren des Franzosen Louis Pasteur, der vor 125 J. starb heute in jeder Supermarktkühltruhe finden kann, warum sollte man von m. "Mosaiksteinen" etc. nichts abgewinnen ...

 

... eine weitere Frage, die mir auf en Fingern brennt ist: Was geschieht nach m. Ausscheiden, sowohl aus m. persönlichen, wie aus den hiesigen Daten, m. ehrenamtliches Wirkens, den vielen Spuren und m. ständig gepflegten Studien; gehen sie, das "Kapital" ohne "Abfindung" verloren, gar in fremdem Besitz über ...

 

* * *

 

 

... arbeite an m. offenes Profil; d.h. entwickle bewusst m. Zukunft; sie dürfte zwar für viele offen & ungewiss sein, aber ... "Allahu-alam" ... muss mich innerhalb des engen & begrenzten Korridors bewegen; darf mich nur innerhalb begründeter Zukunftsbilder, am "Glaubens-Rahmen" orientieren; versuche mich stets zwischen den Polen -

Hoffnung, Ehrfurcht & Verantwortungsbewusstsein - ehrenamtlich zu halten ...

 

 ... solange die Wärmeleitung von festen Körpern relativ gut ist ...

 

Mihi quidem Antiochum, quem audis, satis belle videris attendere. Hanc igitur quoque transfer in animum dirigentes.


 

… oder mit Johan Wolfgang von Goethe:

 

Es ist nicht genug nach Freiheit zu streben; man muss auch seine Rechte & Pflichten nicht nur kennen, sondern sein tun & lassen - spätestens - in der Gerechtigkeit, der höheren Ordnung für alle Menschen verantworten; muss also mit allen Ressourcen schonungsvoll umgehen ...

 

Bild Bild

„Je sorgfältiger man sich an beschauliche Gedanken orientiert, umso ausgewogener könnte man sich für atmende Begriffe ( … ), den Herausforderungen stellen & sich für begründete Hoffnungen engagieren.“ (frei nach Mahatma Gandhi, ehemaliger indischer Staatsoberhaupt - s. a. Versionen!) 

 

***

… oder mit Johan Wolfgang von Goethe:

 

... aber solange das Messer eine Entwicklung des Stahls ist & man damit sowohl Gutes als auch Böses tun kann ...

Es ist nicht genug nach Freiheit zu streben; man muss auch seine Rechte & Pflichten nicht nur kennen, sondern sein tun & lassen - spätestens - in der Gerechtigkeit, der höheren Ordnung für alle Menschen verantworten; muss also mit allen Ressourcen schonungsvoll umgehen ...

 

 

 

(Omar Faruk Thomas Odinius, FB, Köln)