"If there is no way ... "Hasbin-allahu-wa-nimwakil" ... try again ... don't give up!

 

   "Die Liste all derer, denen ich zu danken habe ist zu lang … verbinde die Hoffnung, dass dieser kreative Ansatz zu positiven, ausgewogenen Dialogen zwischen den Anhängern der Weltreligionen, den anderen Mitmenschen  beiträgt, und mich Allah(t) dazu anhält, für Seine Gnade zu danken, die Er mir und meinen Eltern gewährt hat!"

 ... in diesem Sinne ...

 

... Impulse ...

       ... solange Aufmerksamkeit & Denkanstöße zu senden nicht nur zu erregen & zu empfangen das Gebot der Stunde ist  

 

 

 ... gerade so, wie Jenseitsvorstellung(en) mehr beachtet werden müssen ...
… für ein Zugewinn an Informationen und Wissen, aus dem vielleicht sogar mehr erwächst … um Vertrauen zu steigern;
um geistige und körperliche Kräfte zu mobilisieren, um sie schon in der vernetzten Welt gelassen zu entgegnen ... 

 

" ... man bedenke mindestens die Tugenden, wie Ehrgeiz und Zuverlässigkeit, körperliche & geistige Ertüchtigung = positive Motivation; schlage eine Welle der Dankbarkeit!"

 

 

"… solange die eigene Erfahrung den Vorteil völliger Gewissheit hat, spricht die Grundstimmung der Dankbarkeit und Gegenseitigkeit für ein erstrebenswertes Dasein …" (Fei nach A. Schopenhauer, vgl. "Bild ...")

 

...

 

 

… & gebe - & (versuche) Gelegenheiten zu ergänzen - inscha‘Allah – jeder möge in Augenblicken über 0815-Gewohnheiten nachdenken, ihre Vorteilhafte Seite zeigen; denke; an Hinweise, wie: Selbst-PR, Selbstdarstellung, umfangreichen Darbietung, im Netz sind unterschiedliche Versionen (über m., m. Wenigk., m. Leidenschaften … ) und als Selbst-PR  in der Rubrik PR-Instr., Projekte, Erfolge, Highlights des >Ibrahim-Miller.de< … & s. Zitat des A. Schoppenhauer & vgl. im Koran 13:28, z.B. „Bild …“ !

 

 

 

 

… verfeinere ja seit Jahren meine Texte; hier eine (späte) Auswahl der Feedbacks:

 

 

... jedoch zuvor ... Aufruf zur Mitarbeit, um Stärken zu stärken, Bitte um kritische Stimmen; um Feedback (um konstruktive Kritik, um m. soziales Lernumfeld zu mehren … mehr - inscha’Allah - später ... oder im Anschluss (ab 25.10.15) ... oder auf >Ibrahim-Mueller.Jimdo.com/Beispiele<

 

 Lade Sie ein, meine anderen aufbereiteten Ausarbeitungen und sachlichen Informationen zu einem allumfassenden Kulturaustausch - einfühlsame Leitfäden auf dem Weg zu lesenswerten Erkenntnissen zum Kulturaustausch zu lesen ... also mehr Kritik!

 

 „Wer in diesem Spannungsfeld nicht maßvoll kämpft - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt, die geistig-moralische Pflege vernachlässigt (weder Nebenkriegsschauplätze kennt, noch sich geistig stärkt, damit das Übel an der Wurzel packt), verzichtet auf das Ergebnis der letzten Instanz. Erfolgserlebnisse (situationsentsprechende Beweggründe und „Erholungsphasen“ - s. z.B. m. Einschübe in „Notfallausweis, Patientenverfügung … etc.“) dürfen nicht ausbleiben; es ist wichtiger seine Stärken zu stärken, als gegen seine Schwächen anzutrainieren … versuche von (m)seinen Kämpfen (), die „Credit-Points“ versprechen nicht nur in dieser Welt Nutzen zu gewinnen, sondern auch in jener.“ (frei nach Bertold Brecht)

  

„Wer in diesem Spannungsfeld nicht maßvoll kämpft – Angst hat, Fehler zu machen - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt, die geistig-moralische Pflege vernachlässigt (weder Nebenkriegsschauplätze kennt, noch sich geistig stärkt, damit das Übel an der Wurzel packt), verzichtet auf das Ergebnis der letzten Instanz. Highlights [situationsentsprechende (höherwertige) Beweggründe und „Erholungsphasen] dürfen nicht ausbleiben; es ist wichtiger seine Stärken zu stärken, als gegen seine Schwächen anzutrainieren … versuche von (m)seinen Kämpfen (), die „Credit-Points“ versprechen nicht nur in dieser Welt Nutzen zu gewinnen, sondern auch in jener.“ (frei nach Bertold Brecht)

 

   „Wer in diesem Leben (Spannungsfeld) nicht kämpft - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt (weder 'Strohhalme' im Köcher hat, noch kritische Haltung hegt), der ist nicht Ehrgeizig, denn aufgeben ist das Letzte - verzichtet auf Etwas in der letzten Instanz“. Erfolgserlebnisse - neuer Lebensmut - dürfen nicht ausbleiben; man muss aber nicht nur in dieser Welt erleben, dass Anstrengung sich lohnt, sondern auch in jener ...  (frei nach Bertold Brecht)

 

Wer in diesem Leben (Spannungsfeld) nicht kämpft - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt, - reduziere die Botschaften des Koran nicht auf seine Offenbarungszeit von ca. 23 Jahren - der ist nicht Ehrgeizig, denn aufgeben ist das Letzte - verzichtet auf Etwas in der letzten Instanz“. Erfolgserlebnisse - neuer Lebensmut - dürfen nicht ausbleiben; man muss aber nicht nur in dieser Welt erleben, dass Anstrengung sich lohnt, sondern auch in jener ...

  (frei nach Bertold Brecht)

 

Wer in diesem Leben (Spannungsfeld) nicht kämpft - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt, - reduziere die Botschaften des Koran nicht auf seine Offenbarungszeit von ca. 23 Jahren - der ist nicht Ehrgeizig, denn aufgeben ist das Letzte - verzichtet auf Etwas in der letzten Instanz“. Erfolgserlebnisse - neuer Lebensmut - dürfen nicht ausbleiben; man muss aber nicht nur in dieser Welt erleben, dass Anstrengung sich lohnt, sondern auch in jener ...“ (frei nach Bertold Brecht)

 

… untermale mit Anregungen und Gedanken, u.a./z.B. für die Studie, Mega-Thema Pflege, Basis-Wissen Glossar und …“ mit Erinnerungen - der einen Endnote meiner Studie, „Haus-Aufgaben“, die uns weitertragen – inscha’Allah - auch mit Neudeutschen Begriffen … diese gibt es in Europa seit Robert von Ketton, seit ca. 1143 …

 

… versuche die Heilig Geist Stiftung in Dülmen mit m. Optimierungsversuchen zu bereichern; man hat auf jeden Fall Freiheiten (aus m. Beiträgen) das zu lesen, was man möchte …

 

… es gehört zu meiner doppelten Identität, der seit 2004 (s. „Ibrahim Müller“ und >Ibrahim-Miller.de< - m. internationale Web-Site) die Heilig Geist Stiftung in Dülmen zu bereichern; denn man hat auf jeden Fall Freiheiten (aus m. Beiträgen) das zu lesen, was man möchte …

 

 

… meine Selbstverpflichtungen - Übungen - umfassen sicher viel Diskussionsstoff; ähnlich viel, wie die Datenbrille in der Industrie … man hat auf jeden Fall Freiheiten aus m. Beiträgen das zu lesen, was man möchte … darf zudem auf eine von zwei Jahrzehnten währende Erfolgsgeschichte zurückblicken … (vgl. „moralische Denkanstöße im Baukastenprinzip“ in der Studie – Auszüge – auch - als Homepage – >Ibrahim-Mueller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Muller.Jimdo.com< sowie >Ibrahim-Miller.Jimdo.com< und >Ibrahim-Miller.de)

 

* * * * *

  

... einige Hinweise, Kritik(en, Verluste und Gewinne), wie hier nur einige ausgewählte Mosaiksteine:

  (Wort wörtlich übernommen - nur ausgewählte Stellen und Beispiele ...)

 

 ... am 19.Juni 17 schrieb Herr R. W.:

 

" ... herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen. 
Texte von Dir im Internet sind wirklich phänomenal - riesige Gratulation. 
Von beeindruckendem Geist - auch sprachlich. ..."

 

... am 9.4.17 schrieb Herr Dr. Haverkamp:

Sehr geehrter Herr Müller,

 

herzlichen Dank für Ihre freundliche Email. Es ist schön, dass unsere Kirchenzeitung auch von Ihnen intensiv gelesen wird!

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

 

Beste Grüße

Christof Haverkamp

 

 

 

… nach der Methode: „Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich.“ (Honore de Balzac, 19. Jh.

 


Dr. Christof Haverkamp
Chefredakteur Kirche+Leben

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen gGmbH
Cheruskerring 19
48147 Münster
 E-Mail: haverkamp@kirche-und-leben.de

 

 

... m. Freund Richard W. schrieb am 25.10.15:

 

"... für mich war und wird stets das Entscheidende meine Lebensaufgabe und Lebensziel sein, stets allen Gutes zu tun. Dazu finde ich zu meinem überwältigendem Glück im heiligen Koran Wunderschönes, heute habe ich bis einschließlich
 
 
alt
Bismillah-i-Rahman-i-Rahim (Im Namen des Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen)

 

 

(Wikipedia:

   As-salamu alaykum Arabic السلام عليكم) is an Arabic greeting. It translates to "the peace be upon you (plural)", ( May Allah`s peace , mercy and blessing be upon you ) but is often used as a greeting and parting and is considered the equivalent to "hello", "hi" or "good day" as a greeting and "goodbye" or "farewell" as a parting in English.

The greeting is regularly exchanged during Muslim lectures and sermons.[1] The typical response to the greeting is "Wa-Alaikum-Salaam" ("and upon you Peace") or "Wa-Alaikum-as-Salaam" ("and upon you the Peace").

In Arabia, it is associated with shaking right hands and then possibly two or three light cheek-to-cheek kisses, alternating sides.)
* * *

... am 15.12.15 schrieb Jörg. U. ...

"... erst einmal herzlichen Dank für die Übersendung der vielen Baustellen. ..."

 

* * * 

 

... am 27.12.15 schrieb J. B. H., Dortmund

"Deine Nachricht für uns:
Macht man sich die Mühe, in dein Konzept einzudringen, und deine Gedankengänge zu ergründen, soweit dies begreiflich ist, wird deutlich:
Du schlägst dich tapfer, die großen Problemfelder des Lebens zu beleuchten, diesen geistiges Leben zu geben und dabei alle Dinge dem Wertekanon des Islams unterzuordnen, ja geradezu durch ihn erst begreifbar zu machen.
Teils erstaunliche und stets bereichernde Informationen zu Themen, die mancher gern verdrängt, die aber zum Leben gehören, und die du auf deine unnachahmliche Art als Vermittler zwischen östlichen und westlichen Kulturen aufarbeitest.
Ich wünsche dir noch lange viel Kraft und Allah's Segen, dieses dein "Hobby" weiter zu beackern."

 

**************************************************************************************

 

"… verdanke meine positive Lebenseinstellung ein Stück weit den Höhen und Tiefen; besonders den Tiefen; gerade so, wie Drachen deshalb aufsteigen, weil sie nicht mit Hilfe der Kraft des Windes, sondern weil sie sich gegen diese wiedersetzen … " ("Höhen und Tiefen", m. Autobiographie)

 

"Wie ist es mit der physikalischen Affinität zum Musikalischen der Vögel – ist sie nicht wesentlich größer als bei anderen Mitgeschöpfen?"... bestätigen sie nicht die Botschaften der Unterscheidung; denke da z.B. an 13:28, vgl. "Bild 807/B2" ... sehen wir nicht genügend Beispiele, haben wir nicht genügend Zeichen ... wie kann man all das leugnen ... (wie o.)

 

 

 

... aber auch an:

"Man untermale sein Wirken mit glückbringenden Neudeutschen-Universal-Schlüsselwörtern, wie „Bismillah-ir-Rahman-ir-Rahim … und /oder Alhamdulillah".. Diese sind ergiebige Sprüche; Teiele der Hilfen eines ganzen Buches; endlos aufbauendes, beruhigendes und beflügelndes (ist auch für nachhaltige Motivation wichtig) in einem einzigen Satz; hilft bestimmt wie Lesen gegen Gleichgültigkeit ..."

(Frei nach Theodor Fontane)