Fotoğraf açıklaması yok.

 

 

 

 

 

 

 … Allah Teala sonumuzu hayir etsin – inscha’Allah - O birine bir Kapiyi kaparsa, diger Kapilari acar; zira her zorlugun yaninda bir kolaylik vardir – (vgl. im Koran, 94:6) 

 

* * *

 

Bir gün coğrafya dersinde, öğretmen Ali'yi tahtaya kaldırır. Tahtanın yanında asılı duran Dünya haritasında Amerika'nın yerini bulmasını ister.
Ali de, şıp diye, elini Amerika’nın üzerine koyar. Öğretmen bu kez bütün sınıfa döner ve:
"Söyleyin bakalım çocuklar. Amerika'yı kim buldu?" diye sorar.
Sınıf hep bir ağızdan cevaplar:
"Ali buldu öğretmenim! Ali buldu!"

 

 

Bazı  şüncelerimi ve ... sizlere, ilginizi bekleyerek sunuyorum:

 

 

 

... kudreti ezeliyyenin taaluk ve tesirini celb eden ve o taaluk herkesin kesbine ve işine yardım edici bir ruh ile ve aynızamanda da halis şükrün ve safi hürmetin tercümanı ve ünvanı anlamı ile baslarım satırlarıma ...

 

 

 

 

„Hayat bir mühlettir insan için. Kul olma, insan olma sınavını verir kişi, bu mühlet içerisinde. Tanınan sürenin kısa ya da uzun olması değil; nasıl kullanıldığı belirler, sınavın sonucunu. Bazen samimiyet yüklü anlık bir teslimiyet, sevdirir kişiyi Rabb’ine; bazen de yıllar süren gaflet, mühürletir kalbi, gözü, kulağı.“

 

(İNSAN VE YALNIZLIK, http://www.dailymotion.com/video/xlrt4f_...

www.dailymotion.com/mehmet_baris www.facebook.com/mehmedbaris)

 

... yazismam cogu kez almanca oldugu icin, su an bukadar; sizlere yardimci olabilme ümidi ile ... kusura bakmayin, benim klavyem malesef Türkce’ye ayarli degil, bundan ötürü I, C, G ve S” hafleri yok … fakat, her ne kadar da arif olan ansa da, benden hatirlatmasi, bana hatirlatmanizi ve dualarinizi bekleyerek … tabiki bu dünyada dualar karsiliklidir - insa’Allah!

 

 

... ben hayat hikayemi (de) Almanca olarak bir yayin evinde geniş kitle için, 2011, 2012 ve 2013 yılarında çıkarttmıştım; bunu bir kez daha hatırlatayım; yaınevinin birinci baskısı için ayrı olarak yazdığı özeti Türkçe’ye aktarma çalışmam ile; zira bu geçmişte kaldı artık, ancak yeni olarak da, aşağıda bulunan Web-Site-Adreslerim’den de faydalanmanızı umarak, onlara da dikkatlerinzi çekmek isterim.

    çocuk yaşta Anadolu’dan Almanya‘ya gelmiş ve 40 yıl sora, bu vesile ile ve başka nedenlerden ötürü hayathikayesini yayinevimizde geniş kitleye sunmaktadır. Bunun için de klasik yöntemle değil, daha ziyade alışılmamiş usül ile okura hitap etmektedir: O, sade hayathikayesini değil, ayni zamanda İslam kökenli doğum memleketi ile ve sonradan seçdiği meleket arasında köprü kurucu olarak deneyim yapmaktadir. Bunları, düşünce parçacıkları ve hafif değistirilmiş öz sözler ile okura düşünce dünyasınıdan bir kapı açmaktadır ve açık din ve tedbirli olunmasi için çaba sarfetmektedir. Bu nokta da bulunmuş iken, diğer meşgalesinden de umumiyete sundugu bazı konulara da değinmek isteriz ( … ) bunları 2004 ve 2006 yıllarında neşretmiştik, şu konular içermektedir:

 

‘zamanında haledilmesi için hatırlatmalar, öneriler, vasiyetname örneği, acil durumlar için bilgiler, organ nakli için gerekenler, diğer zor durumlar için talimatname ve mahkeme için gerekli yetkili kişi vs. vs. …‘

  

Şahit olarak da sade müffesirlere değil, ayni zaman‘da Alman düşünür, kültür ve edebiyat dünyasina da baş vurmaktadır; bunlar Kant‘dan, Goethe’den Erich Kästner’e kadar uzamaktadır. Daha ziyade ünlü Alman yazarlar efendisi ‘Dogu-Bati-metnide‘ islam’a ve o dinin mukaddes Kitabı olan Kuran‘ı-Kerim’e karşı duyduğu saygisını dile getmektedir – bu gerçekleri hatirlatmak lazim, zira bu zaman da ‘Islam‘ ve ‘Kuran‘ kelimelerine çogu kez negatif anlam veriliyor, bilhassa Almanya’da.

  

Yazar, okura hali hazir beyne hitab eden yemek sunmuyor, daha ziyade düşünce parçacıkları ve hatırlatıcı özellikler ile okuru, misalleri sonuna kadar düşünmesi için sebepler gösteriyor ve devamını ekliyor: Sade bir durumu yansitan anlatım ile geniş boyutlu beşeri ililişkileri dile getirmenin mümkün olmaycağını da sözlerine ekliyor.“

  

Kitabım hk.:„meine Jubiläumsjahre 2010 – 2011, 40jährige Geschichte in meiner Wahlheimat Deutschland NRW“, („2010 ve 2011 yillarinda gerçekleşen jubilelerim, Almanya’da, Kuzeyren Vesfalya Eyaletinde ki 40 yılı içeren hayathikayem“), ISBN: 978-3-8423-1459-7, 2011, ve ikici baskısı 2012 yılıda (“Autobiographie-40 Jahre in meiner Wahlheimat Gutenbergs”) ve 2013 yılında da bu baskı, aynı zamanda E-Book olarak da Books on Demand Norderstedt, Almanya, Yayınevi adresinden ve/veya ... temin edilebilir. Fiyatı, Piyasada sade 11,60 € ve/veya 5,80 EUR ... diğer sorularınızı bekleyerek ...

 

 

  1.  http://www.amazon.de/Autobiographie-Jahre-meiner-Wahlheimat-Gutenbergs/dp/3844869387/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1355219158&sr=1-1

 

Ve bundan böyle yeni çalışmalarımı daha geniş okura hitab ederek, yeni gelişmeleri

Web-Siteler’imden izleyebilirsiniz;

 

  

" ... man bedenke mindestens die Tugenden, wie Ehrgeiz und Zuverlässigkeit, körperliche & geistige Ertüchtigung = positive Motivation; schlage eine Welle der Dankbarkeit!"

 

Wir müssen lernen, das Tolle an der "Bereicherung" zu nutzen, ohne uns im Kreis drehen zu müssen; allerdings muss sie politisch begleitet werden ... denke, dass ich mich dafür (hinreichend?) engagiere; stehe schließlich dafür als Beispiel mit doppelte Identität; nicht erst seit 2004 ("Ibrahim Mueller"), sondern schon seit über 25 Jahren, und schreibe seit gut sieben J.  eigene Geschichte zu der, der Stadt Dülmen seit 700 J.

 

... wie es an der Zeit ist, den Erfolg steigernden Möglichkeiten ( … ) mehr Platz einzuräumen … inscha'Allah!

 

  

  1. >www.Ibrahim-Mueller.Jimdo.com<, >www.Ibrahim-Muller.Jimdo.com<, >www.Ibrahim-Miller.Jimdo.com< ve >www.Ibrahim-Miller.de<

     

 

 Not: „Hayat bir mühlettir insan için. Kul olma, insan olma sınavını verir kişi, bu mühlet içerisinde. Tanınan sürenin kısa ya da uzun olması değil; nasıl kullanıldığı belirler, sınavın sonucunu. Bazen samimiyet yüklü anlık bir teslimiyet, sevdirir kişiyi Rabb’ine; bazen de yıllar süren gaflet, mühürletir kalbi, gözü, kulağı.“ (M. Barış)

 

 

 

 

 

... ilerisini de Allah Teala bilir; ve daima Hidayet Allah Teala'dandir ... & die Rechtleitung obliegt Dem Allerbarmer, Dem einzig heiligen ...

 

"Wenn Der, Der uns näher ist als unser Halsschlagader einem eine Tür zumacht, dann öffnet Er jedem, der auf Ihn zugeht andere, denn Er erhört den Ruf des Rufenden."

 

 

Wenn Du jedem gerannt entgegenkommst, der zu Dir nur latscht;

Wenn Du jedem näher bist, als unser Halsschlagader;

Wenn Du jedem nach seinem Drang eine Erleichterung spüren lässt;

Wenn Du den Ruf des Rufenden erhörst, egal in welcher Sprache;

Wenn Du jedem Gerechtigkeit versprichst ... dann weiß ich, dass es eine höhere Ordnung gibt,

wo Du in der letzten Instanz uns - auch - über das richten wirst, wo wir uns uneins waren ...

 

 

 

 

Ich liebe Dich, weil Du jedem gerannt entgegen kommst;

, weil Du niemandem mehr Last auferlegst, als man tragen kann;

 , weil Du sagst, dass es im Glauben keinen Zwang gibt;

 

, weil Du den Ruf des rufenden erhörst;

, weil Du jedem näher bist als unser Halsschlagader;

, weil nur Dir die schönsten Namen zustehen;

 

, weil es uns unmöglich ist, alle Deine Wohltaten aufzuzählen;

, weil Du ... ... durch und mit Deiner Barmherzigkeit für die Welten ...

(frei nach Friedrich  Rückert, K.B., 22.6.18)

 

Ist es nicht menschlich – auch - anderen Seiten („Pflichtprogramme“) zu der Frage der Wiederverwendbarkeit - aktuellere Erfahrungen Berücksichtigung zu wünschen, sie hinzuziehen?

 

Warum lassen sich viele Menschen von Nebensachen so sehr irritieren, dass sie Wesentliches aus den Augen verlieren und sich in der trügerischen Welt wenige, bis keine Lebenszeugnisse („Credit Points“) für das Jüngste Gericht aneignen … muss man unbedingt in den Brunnen fallen, um auf die geistige Pflege der Muslime aufmerksam zu seien?

 

Warum lassen sich viele Menschen von Nebensachen so sehr ablenken, dass sie elementare Dinge schlicht vergessen; anstatt sich in der trügerischen Welt Lebenszeugnisse („Credit Points“) für das Jüngste Gericht zu gewinnen trachten … muss man unbedingt in den Brunnen fallen, um auf sich aufmerksam zu machen?“ (drei Versionen der Schrift; sehr frei übertagen …)

 

 

Warum lassen sich viele Menschen von Nebensachen ablenken, dass sie elementare Dinge, wie dass vorbeugen besser ist als heilen schlicht vergessen und sich in der trügerischen Welt auf die Nachhaltigkeit nicht achten, trachten dann vielleicht auch keine Lebenszeugnisse („Credit Points“) für das Jüngste Gericht zu gewinnen … muss man unbedingt in den Brunnen fallen, um auf die geistige Pflege der Muslime aufmerksam zu machen?

 

 

Warum lassen sich viele Menschen von niederen Vorhaben (augenblickliche persönliche Interessen) so sehr ablenken, dass sie elementare Dinge schlicht vergessen anstatt sich in der trügerischen Welt Lebenszeugnisse („Credit Points“) für das Jüngste Gericht zu gewinnen trachten … muss man unbedingt in den Brunnen fallen, um auf die Ethik der Quelle zur Gottesfurcht für die Rechtgeleiteten aufmerksam zu machen?

 

Bild könnte enthalten: Text 

… solange, wie man sich besonders in den 70er Jahren an das gesellschaftliche Umfeld, sprich an den Saureren Regen und an Waldsterben erinnert; solange nicht nur menschliches Vertrauen herzustellen ein Problem ist, sondern auch die Akzeptanz der Technik, in frühen Epochen und in der Gegenwart Fragen aufwirft …

 

 

(„Wie Menschen der Technik vertrauen“, Artikel über Technikgeschichte, Fritz Wolf, VDI Nachrichten, 14.3.14)

 

… solange, wie man manches überdenken sollte, dass jede Aufmerksamkeit zu begrüßen ist; solange nicht nur menschliches Vertrauen herzustellen ein Problem ist, sondern auch die Akzeptanz der Technik, in frühen Epochen und in der Gegenwart Fragen aufwirft …

 

Warum lassen sich viele Menschen von niederen Gelüsten (augenblickliche persönliche Neigung) leiten, das Wichtigste aus Augen verlieren; anstatt sich in der trügerischen Welt Lebenszeugnisse („Credit Points“) für das Jüngste Gericht zu gewinnen … muss man unbedingt in den Brunnen fallen, um auf die Ethik der Quelle zur Gottesfurcht für die Rechtgeleiteten aufmerksam zu machen?

 

 

 

 

 

„Die Seele ist das Schiff, Vernunft das Steuer und Wahrheit der Hafen.“ (türkischer Spruch)

 

 

 

Wenn man die Seele sinnbildlich mit dem Schiff darstellt, die Vernunft mit dem Steuer und sich das Suchen der Wahrheit mit dem Hafen vorstellt, liegt es doch Nahe Menschen ihrer Wellenlänge anzusprechen; sie von dort abzuholen wo sie sind – oder?

 

 

 

Insanlar’i Gemi canlandirir ise, Akil da onun kumada aleti görevini yarpar, Gercekte Linan anlaminda’dir.“

 

 

 

… Der Reiz der angewandten Studien begeistert mich … „... redet mit Mitmenschen ihrer Wellenlänge entsprechend und baut im Zentrum der Erörterung eine positive Atmosphäre auf ...“ (Hadith)

 

 

Binsenweisheiten

 

1. „Das eigentliche Studium der Menschheit ist der Mensch."

 1. "Insanligi arastirma demek, bir tek insai ögrenmekle olur. (Johann Wolfgang von Goethe)

 

 2. „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“

2. "Bir seyi bilmek yeterli degildir, onu tatbik etmek lazimdir. Bir seyi istemek kafi degildir, onu tatbik etmek lazimdir."

 

3.. „Gewohnheit besteht darin, dass man einen bestimmten Platz für jede Sache hat und sie dort nie aufbewahrt.“ (Mark Twain, 1835 – 1910)

3. "Aliskanlik odur ki, insanin her seyi icin bir belirli yer vardir, fakat orada onu hic bir zaman saklamaz."

 

                                                                                 Was ist mit den Menschen, die aus Gewohnheit ihre Religion praktizieren? – Was wäre, wenn man jedes Ritual nie entsprechend den Regeln seiner Naturveranlagung ausübte?

 

4. "Mal kaybeden, bir şey kaybetmiştir, onurunu kaybeden birçok şey kaybetmiştir. Fakat cesaretini kaybeden her şeyini kaybetmiştir'

 4. „Wer ein Gegenstand verloren hat, ihm ist etwas abhanden gekommen; wer sein Gesicht – Glaubwürdigkeit – verloren hat, der hat vieles verloren; wer aber seine Hoffnug und Ehrfurcht verloren hat, der hat alles verloren."

 

5.  „Der Koran ist das ständige Wunder Muhammads. Wer ihn nur oberflächlich betrachtet kann seine wahrhaften Aussagen gar nicht erfassen. Je mehr man ihn studiert, desto mehr kann man die Feinheit seines Gehalts, den Gottes unerforschlichen Ratschluss entdecken.“

 5. "Kur'ani Kerim Muhammed'in sonsuz Mucizesidir. O'nu yüzeysel olarak degerlendiren o'nun ne kadar gercege isik tuttugunu anlayamaz. O'nu okudukca inceligi ve Allah'in Hikmeti daha iyi anlasilir." (buraya kadar gecen Sözler Göthe'ye aittir.)

 

6. „Yüksekligi aradim, onu alcak gönüllükte buldum.!

6. „Ich habe nach hoffähigem gesucht, habe ihn in der Zufriedenheit gefunden."

    (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

7. „Sirf bu dünya icin mi yaratildiniz ki, bütün vaktinizi ona harciyorsunuz?“ (Said Nursi)

7. „Seid ihr denn nur für diese Welt erschaffen, dass ihr eure gesamte Zeit für sie einsetzt?

 

8. … man sagt, dass Information eine geistige Größe ist, aber … „Eine Ausübung der Religion ohne Wissen ist gelähmt; ein Wissen ohne Religion ist blind.  Ein Dasein eines Wissenden unter den Unwissenden ist wie die Präsenz eines Lebendigen unter Toten.“ (Albert Einstein)

8. "Ilimsiz tatbik edilen Din felclidir, Dinsiz bir ilim ise kördür. Cahiller icinde bulunan bir Alim, ölüler icinde bulunan bir canliya benzer."

 

9.  … solange die eigene Erfahrung den Vorteil völliger Gewissheit hat, ist ein Leben ohne Grundstimmung der Dankbarkeit, ohne Austausch, kein erstrebenswertes Dasein … (Fei nach Arthur Schopenhauer)

9. ... Insanin kendie tecrübesi gercekleri yansitiginca, temelsis sükür ve hareketsizlik yasanmaya degmeyen bir hayattir.

 

 10. „Es ist nicht genug dynamische Prozesse zu verstehen, man muss sie auch anwenden und verantworten können; aber ein Leben ohne Austausch, in dem vorwiegend statische Verläufe stattfinden, ist kein erstrebenswertes Dasein …“ (Frei nach J. W. von Goethe)

 

11. „Für das praktische Leben ist Gottvertrauen so brauchbar wie ein Sternenteleskop im Theater."

11. "Pratik hayat icin Tevvekkül etmek Tiyatroda kullanilan dürbün gibi lazimdir." (Arthur Schoppenhauer)

 

12. „Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind." (Hermann Hesse)

12. "Biz haytin bir anlam tasimasini isteriz - fakat o, biz o'na nekadar anlam verir isek, o ancak o kadar anlam tasir.

 

13. Um sich für die ganzheitliche Befreiung (Selbstvertrauen) einzusetzen, sollte man z.B. die islamische Weisheit beherzigen:

     „Wenn man bei Entscheidungen im Zwiespalt steht, dann soll man dies mit viel Einsatz und Selbstdisziplin (Timing), gegen die persönliche Neigung treffen und den Weg seiner Beweggründe auf diplomatische Weise anbahnen, um produktive Prozesse nicht zu behindern.“ (Frei nach Dschalal ad-Din ar-Rumi)

 13. "Nefsin neyi istiyorsa, onun aksisini yap."

 

14.   Hayata karşı ilk iyimser bakisimiz (hosgörülü, „hüsn-ü zann“)*, ortamimizda ki olumsuz hallerde bile sabirli olarak mücadele (idare) etmemiz ile baslar ... (sartlari hesaba katmayi unutmayalim)

14. Unsere erste wohlwollende Tat für ein besseres Diessets fängt damit an, dass wir bei Prüfungen geduldig vorgehen - und die Not so gut wie möglich meistern ... (Man darf die Bedingungen nicht vergessen.)

 

* [= Bir kimsenin veya bir hadisenin iyiligi hakkindaki vicdani veya iyi kanaat. Iyi fikirde bulunup, iyi olacagini düsünmek. (Kaynak: Osmanlica-Türkce Ansiklopedik Büyük Lügat, Istanbul/TR)]

 

15. „Her yürek sevebilseydi eğer ayrılık hiç olmazdı. Her seven yürekli olsaydı zaten 'aşk' bu kadar basit olmazdı!“

15. „Wenn jeder es lieben würde, gäbe es keine Trennung; wenn jeder liebende ein Herz hätte, dann wäre die Liebe nicht so eifach. (Can Yücel)

 

16. „Auch Schlafen ist eine Form der Kritik, vor allem im Theater.“ (Georg Bernard Shaw)

16. "Uyumak da bir nevi Kritik degerlendirmedir; daha ziyade Tiyatroda."

 

17. Prüfung ist kein geringeger Kunststück, denn man muss/sollte immer auf der Hut sein.

      (Frei nach Fridrich Nietzsche)

17. Hayat mücadelesi az bilgi ile olacak bir is degildir, zira onlar icin her zaman tedbirli bulunmak gerekir.

 

18. Man sagt, dass wenn der Liebende sein Liebe Dem Einen und Einzigen Gott anvertraut, dass er dann darauf hoffen darf, nicht ohne ihn wieder gesehen zu haben stirbt; dann bist Du ihm anvertraut …

18. Kişi sevdiğini Allah'a emanet ederse onu bir daha görmeden Ölmezmiş. Öyleyse Allah'a emanet ol …

  

19. "Huzur içinde kuru ekmek yemek, kavga ederek balık ekmek yemekten iyidir." (Yunan Atasözü)

19. „Es ist besser ungestört trockenes Brot zu essen, als Zuckerbrot mit Peitsche zu genießen. (Griechisches Sprichwort)

 

20. „Baskalari ile ilgilenirsen iki ay icinde bircok dostlar kazanabilirsin; baskalarinin seninle ilgilenmesini beklersen, iki yilda bile tek dost kazanamazs#n.“ (Dale Kernegie)

20. „Wenn du dich für andere interssierst, so kannst du in zwei Monaten viele Freunde gewinnen; wenn du aber darauf wartest, dass sich andere für dich interessieren, so kannst du auch in zwei Jahren nicht einmal einen Freund gewinnen.“

 

21. " Bazen sesini duyurabilmen icin susman gerekir." (S. Lec)

21. "Manchmal musst du schweigen, wenn du möchtest, dass man dich hört." ... also: "Eile mit Weile ..."

 

22. "It is better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt."

22. "Es ist besser man hält den Mund und erweckt den Eindruck, dumm zu sein, als ihn aufzumachen und jeden Zweifel zu beseitigen." (Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller)

22. "Bazan sessiz kalarak kendini deli yerine koydurmak konusmadan iyidir, cünkü konusarak her belirsizligi ortadan kaldira bilirsiniz."

 

23. "Bir tek kisiye yapilan bir haksizlik, bütün topluma yapilan bir tehdittir." (Montesquieu)

23. "Die Ungerechtigkeit, die nur eine Person erfährt, ist eine Bedrohung gegen die gesamte Gemeinschaft."

 

24. "Başını kaldır, kendini tanıttırmak isteyen fa'al ve kudretli bir zatın harika işlerine bak!Sen başıboş olmadığın gibi, bu hadiselerde başıboş olamazlar."

24. „Erhebe dein Haupt, schau dir die wundervollen Zeichen an, die ihn kenntlich machen, bewundere Seine Taten! So wie du nicht umsonst erschaffen bist, haben auch diese Ereignisse eine Bedeutung.“ (Beduizaman Said Nursi)

 

25. „Eşek Alim Olmaz Su Taşımakla Tekkeye, İnsan Adam Olmaz Gitmek İle Mekkeye, veya Müslüman olamaz Camiye gitmekle.“ (Ziya Pasa‘ nin Sözü anlaminda)

25. „Weder kann ein Esel ein Wissender werden, nur weil es der Schule Wasser herbeischafft; noch kann ein Mensch ein erfahrener Zeitgenosse sein, nur weil er nach Mekka reist; noch kann er ein Muslim werden, nur weil er in die Moschee geht.“

 

26. „Wer nur sucht den Leib zu pflegen, dem ist Ochs und Esel überlegen.“

26. "Sade yeme icme ile ugrasanlar, bilsinler ki, hayvanlar bu konuda onlardan üstünlerdir."

 

27. "Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie könnte deine Chance sein.“

27. "Baskalarin serseriligi ile fazla ilgilenme; aksi takdirdde bu senin imkanlarini yok edebilir."

(Winston Churchill, 1974 – 1963)

 

28. „Namazda Ruhun ve Kalbin ve Aklin Büyük bir Rahati vardir, Hem Cisme de o kadar agir bir is degildir.“

28. Es ist gewiss, dass in der Ruhe – im Gebet – die (andere) unerschöpfliche Kraft liegt, es hält aber auch den Menschen von üblen Taten fern und eröffnet ihm eine Gelegenheit für einen Neuanfang, sein Selbstbild zu überdenken, zu hinterfragen und zu verfestigen. (vgl. im Koran ...)

 

29. „Az söz erin yüküdür, cok söz hayvan yüküdür.“ (Yunus Emre)

29. „In der Kürz liegt die Würze.“

 

30. „Sevgi köprü kurmaktir ! Insanlar köprü kuracaklari yerde duvar ördükleri icin; yalniz kalmaya mahkumdurlar!“

30. „Zur Liebe gehört, dass man Brücken baut. Weil man anstelle Brücken zu bauen Mauern errichtet, ist man zum alleinsein verdammt.“ (Medinegülleri)

 

31. SORGULANMAMIŞ HAYAT YAŞAMAYA DEGER DEGİLDİR ...

31. Ein Leben, in dem keine Selbstkontrolle und Austausch stattfindet ist kein erstrebenswertes Dasein.

 

32. "Duygulara kimse karşı koyamaz. Oradadırlar ve her türlü bastırma girişiminden bağımsızdırlar. İnsan, yaptığı bir hareket, söylediği bir söz yüzünden kendine kızabilir, ama yaşadığı bir duygu yüzünden kızamaz, çünkü duygularımız üzerinde hiçbir gücümüz yoktur."Milan Kundera (Kimlik)

32. „Niemand kann etwas gegen Gefühle tun. Sie sind da und sind von jeglichen Unterdrückungen unabhängig. Man mag sich wegen einem Fehler, einer Falschaussage tadeln, aber nicht wegen einem Gefühl, das man erlebt; denn wir haben keine Macht über unsere Gefühle.“ " (Milan Kundera) ... aber ... 

 

33. "YALAN ZEKA İŞİDİR, DÜRÜSTLÜK İSE CESARET... EĞER ZEKAN YETMİYORSA YALAN SÖYLEME.... CESARETİNİ KULLANDA DÜRÜS OLMAYI DENE ..."

33. "Lüge ist eine Besonderheit der Klugheit; bei der Wahrheit zu bleiben erfordert viel Mut … Wenn deine Klugheit nicht ausreicht, dann lüge nicht … setze dein Mut ein und probiere  es mit der Wahrheit …" (unbekannt)

 

34. "Isleyen demir pas tutmaz." ... "Wer rastet, der rostet ..." oder:

34. "Nur wer sich bewegt, kann Veränderungen herbeiführen." (Charly Weiper)

 

35. "Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben."

35. "Bir sorun, hatayi getiren düsünceler ile cözülemez." (Albert Einstein)

 

36. DUA et, Karanlıkta Işık Olsun;ŞÜKRET, Gönlün Huzur İle Dolsun; TÖVBE Et, Mevlam Kabul Buyursun; Şeytana Uyma ki, ALLAH Korusun.. (Hikmetli Sözler, Facebook)

36. Man richte ein Bittgebet, damit man in der Finsternis ein Licht hat; sei dankbar, dass sein Herz zufrieden ist, bekenne Reue, so dass unser Schöpfer und Erhalter es akzeptiert; trete nicht in die Fußstapfen des Satans ein, damit man von Dem Einen und Einzige Gott gerettet wird …

 

37. "Dünyada her şeyin bir ölçüsü, tartısı vardır. Sevginin tartısı da fedakarlıktır. Fedakarlık yapmayanların sevgisine inanılmaz."

37. Es gibt auf dieser Welt für alles ein Maß; jedoch erfordert die Liebe Kompromisse. Dem, der kein Verzicht übt (Opfer erbringt), dessen Liebe ist nicht glaubwürdig. oder:

37. Es gibt auf dieser Welt für alles ein Maß; jedoch erfordert kreatives Gestalten Kompromisse. Der, der keine Kompromisse eingeht, der kann (leider) aus seiner Routine nicht ausbrechen. (vgl. Zitat 17)

 

38. "Gözüken köy klavuz istemez."

38. "Für etwas, was sich mehr oder weniger (schon) offenbart hat braucht man nicht extra (noch) einen Wegweiser."

 

39. "In the beginning there was nothing. God said, "Let there be light!" And there was light. There was still nothing but you could see it a whole lot better."

39. "Am Anfang war nichts. Gott sprach "Es werde Licht!" Und es ward Licht. Es war immer noch nichts, aber man konnte es viel besser sehen." (Ellen DeGeneres, amerikanische Komikerin, sueddeutsche.de)

 ... vgl. im Koran: „Dem Schöpfer der Himmel  und der Erde! Wenn Er eine Sache beschließt,  so sagt Er zu ihr: "Sei!"  und sie ist.“ (2:117)

39. "Ilk olarak bu dünyada hic bir sey yoktu. Allah Teala'nin: 'Isik olsun!' emri üzerine isik oldu. Fazla birsey yoktu, fakat hersy aydinliga kavusmustu."

 

40. “Dünyanın bir saati, kıyâmetin bin senesinden daha kıymetlidir. Zîrâ orada kurtuluşa kavuşturacak bir amel yapılamaz.”

40. Eine Stunde auf dieser Welt ist wertvoller, als eintausend Jahre im Jenseits; denn da kann man nichts zu seiner Errettung tun.

 

41. "HAYATI YASAMANIN IKI YOLU VARDIR. BIRI, HICBISEY MUCIZE DEGILMIS GIBI YASAMAK. DIGERI, HERSEY MUCIZEYMIS GIBI YASAMAK." (ALBERT EINSTEIN)

41. „Es gibt zwei Wege sein diesseitiges Dasein auszuleben; zum einen kann man es so gestalten, dass man alles Entstandene ohne Wunder sieht, und zum zweiten kann man alles was man hat, durch ein Wunder enstanden betrachten." (Relativitätstheorie)

 

42. "Papazın biri pazarda alışveriş yaptığı satıcıyla sıkı bir pazarlık yapmış,satıcı da arkasından bunlar ne cimri adamlar, diye söylenmeye başlamıştı Mevlânâ, bu cimri sözünden dolayı satıcıyı ikaz etti:

 -Papazın arkasından böyle konuşma Onlar senin dediğin kadar cimri değiller Aksine çok cömert insanlar Baksana dedi, onlar İslam'ı da, imanı da, cenneti de size bırakmışlar Bundan daha büyük cömertlik olur mu?"

 42 „Einmal hatte ein Pfarrer im Markt mit einem Verkäufer sehr gefeilscht; der Verkäufer war davon so sehr beeindruckt, dass er laute Bemerkungen machte; wie, was sind das für geizige Leute?

Dschalal ad-Din ar-Rumi, der das hörte, hatte den Verkäufer gewarnt. Lieber Herr, rufe den christlich geistlichen nicht so was hinterher. Die sind gar nicht so knickerig wie du sagst; sogar im Gegenteil, schaue doch nur, die habe die Religion Des Allbarmherzigen, den Glauben an Den Allerbarmer, an Seine Verheißung im Garten Eden zu verweilen euch überlassen. Gibt es denn etwas Großzügigeres als das?"

 

43. In unserem gegenwätigen Dasein kann sich alles weiter entwickeln und vervollkommnen. Die Vervollkommnung der Religion jedoch entsteht dadurch, dass alles leichter wird; alles, was ihn zu verstehen erschwert wegfällt. Dies erfüllt nur die bisher authentisch erhalten Botschaft, die Barmherzigkeit für die Welten. (Frei nach Tolstoy)

 

43. „Hayatta her şey gelişir ve mükemmelleşir. Dinin gelişip mükemmelleşmesi ise onun sadeleşmesinden, anlaşılmasından ve onu anlaşılmaz yapan her şeyden kurtarılmasından ibarettir” TOLSTOY

 

44. ‚Jeder kann dazu beitragen, dass erstens dieser Planet ein besserer Ort mit religiöser Innenausstattung wird, dass man sich an die höhere Ordnung erinnert, wo jeder gerecht belohnt werden wird; und zweitens kann und möge jeder versuchen sich für seine innere Stärken einzusetzen …‘“ (frei nach Roger Garaudy, französischer Philosoph und Ex-Gottesleugner)

 

"... jeder kann selbst eine Geste seiner Gedanken  beisteuern, wie er selbst Highlights erleben kann ...

 

   … und drittens; es gibt ja - nur - diesseits immer eine Alternative; es gibt noch ein Leben höherer Ordnung; da wird jeder seine gerechte Bescherung bekommen …

 

45. "Man erntet - ? - in dem Maße ergiebig, wie  harmonisch man seine Mosaiksteine mit der höheren Ordnung entwickelt." (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

46. "Man erntet in der letzten Instanz in dem Maße ergiebig, wie  harmonisch man seine Bausteine mit der letzten Instanz gestaltet." (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

47.  „Unser Dasein wird im Verhältnis zu den ermutigenden Beispielen unserer Meilensteine verstanden werden; die wir – auch – für die ewige Gerechtigkeit für - alle Menschen - pflegen.“

 

(frei nach Secenca, römischer Philosoph, s. weitere Versionen, z.B. „Ablage 10“ - s. >Ibrahim-Miller.de/Spuren/m. 10. bes. Meilensteine<)

 

 

 

 

mfG, Ibrahim Gümüstekin

 

 

 

Bild könnte enthalten: Text