... PRiparEing for the wost case ...

 

... "I am not a Girl, no woman ..." ... nor a Teamplayer ... I am happy to make any "Highlights", to bee ... or with John Lennon: "Imagine" ...

 

   " Malt euch aus, wie diese Welt ohne friedliche Länder wäre, ohne Gier, ohne Besitztümer, ohne Religion ..."

 

... texte weiterhin ... setze hier abermals m. "Übungen" fort ... erbaue weiteres ...

 

 ... Selbstverpflichtungen, wie Treffen dürfen nicht einfach bei einigen Begegnungen bleiben, die irgendwann enden, sondern sie setzen sich aus Prozessen zusammen, die mich immer neu herausfordern ... dem sei noch hinzugefügt, das die Themen nicht als isolierte Projekte (Denkanstöße) verstanden werden dürfen; alles ( ... ) für einen Zugewinn an Informationen, aus denen mehr erwachsen als Vertrauen aufzubauen, zu stärken ...

 

... eigentlich sind alle Punkte ( ... ), alle vier m. Webseiten eine riesen "Text-Baustelle" ... aber, ohne Schüppe & ohne Handschuhe ...

 

"Wer Weisheit liebt, den engen Ring, das Glück, den engen Kreis;

der befrage seinen Herz & bemühe sich selbst um das verschwiegene Ding, um konsequentes Handeln,

um das, was nur Der weiß, Der von sich sagt, dass Er uns näher ist, als unser Halsschlagader ...

... aber, wie ist es mit uns?" (frei nach Arndt, KB, 26.9.16)

 

 

"Wer Bereicherung liebt, den weiten Ring, das Glück, den weiten Kreis;

der sei mutig beim erkunden ... & bemühe sich selbst ... konsequentes Handeln ist jedoch gefragt ...

um das, was nur Der weiß, Der von sich sagt, dass Er uns näher ist, als unser Halsschlagader - aber, wie ist es mit uns?" (frei nach Arndt, KB, 26.9.16)

 

  

... "Wer für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet sein möchte, muss sich früher oder später mit m. Spuren auseinandersetzen ..." (frei nach ... )

 

Wer im Sinne des Books on Demand, für die Zukunft gerüstet sein möchte,

muss sich früher oder später mit demographischer Entwicklung auseinandersetzen ...

 

Wer für ... der Zukunft gerüstet sein möchte, muss sich früher oder später mit m. intensivem Dasein näher beschäftigen.

 

Wer sich für die Zukunft (m. "Spuren" & Veröffentlichungen ...) interessiert, muss sich früher oder später m. "Baustellen" verstehen.

 

 

 

Die „Tahara“ * ist eines der alten Erfahrungen, Rituale („Schlüsselthema“) der Hochkulturen; gehört zu den Pflichtprogrammen der Muslime, * Kämpfe für die Übung(en), der Vorbeugung(en) für die oft verkannte Gesundheit; es geht um ein Mehr an Lebensqualität ... Hygiene ist durch nichts zu ersetzen - außer durch Bessere Maßnahme. Genau das gehört u.a. zu den Pflichtprogrammen, dem Wertebereich der Muslime ... ... Es gibt also Aspekte, die viel mehr Beachtung verdienen als … (s. z.B. „Bild 807/B2“) weites Feld … ... ist es nicht menschlich auch die anderen Seiten ... zu der Frage der Wiedererkennbarkeit zu berücksichtigen ... ... Gedanken dürfen nicht einfach bei einige Überlegungen bleiben, die irgendwann enden, sondern sie setzen sich aus Prozessen zusammen, die uns immer von neuem herausfordern ... dem sei noch hinzugefügt, das die Themen nicht als isolierte Projekte verstanden werden dürfen; alles für einen Zugewinn an Informationen, aus denen mehr erwachsen als (Gott)Vertrauen aufzubauen, zu stärken ... um geistige und körperliche Kräfte zu mobilisieren, um sie schon in der vernetzten Welt gelassen zu entgegnen ... ... wie dass Webseiten („Spuren“) mit vielen Hinweisen eine starke Verwurzelung haben … ... machen Sie sich u.a. diese erprobte(n) Erfahrung(en) zueigen! , das nach dem Abführen die anschließende Hygiene dazugehört ist leider nicht allen klar & einleuchtend, schon gar nicht bei so vielen Vorurteilen … manche dürften so ganz aus dem Häuschen sein, wenn sie wüssten, das dies zum Pflichtprogramm der Muslime gehört; die Aspekte dürften zwar in philosophischer Hinsicht niemanden vom Stuhl reißen, aber wer weiß … oder das dafür Regeln … neben Gottvertrauen zu beachten ist, ist bei weitem nicht jedem klar … die Dermatologen aber sind auch darüber bestens kundig; gehört ja zu ihrem Metier; ziehen dennoch auch Sie für sich aus diesem Erfahrungsschatz Nutzen … Gewinne für den inneren Kompass, Bestandteil der geistigen Pflege … • „Unser Dasein wird im Verhältnis zu dem ermutigenden gestalten unserer Pflichtprogramme verstanden werden; die wir – auch – für die ewige Gerechtigkeit für - alle Menschen - pflegen.“ (frei nach Secenca, römischer Philosoph, s. weitere Versionen, z.B. „Ablage 10“) „… um Hoffnungsvoll in schwierigen Zeiten neue Perspektiven zu gewinnen ist es besser auf Selbstverpflichtungen ( … ) zurückgreifen zu können, Moralvorstellungen zu haben und die Seele zu pflegen, an den inneren Kompass zu denken … man möge sich entsprechende Sinn- und Seins-Fragen stellen! (vgl. z.B. „Bilder 61, 223/B3, - „Stuhlgang“ & 941,4) … über meine weiteren Gewinne, Pflichtprogame – Hilfe zur Selbsthilfe - & Selbstverpflichtungen (Basisinformationen, Spuren - „Jeder Erfolg, wie jede Jenseitsvorstellung hat seine Geschichte – inscha’ALLah!“), kann sich jeder – auch - aus dem Netz fischen …“ Eine andere alte und bewährte Erfahrung ergibt sich durch die Aufteilung der Aufgaben in einzelne Aspekte; denn The Show must go on! Erfahrungen ergeben sich immer wieder durch die Aufteilung der Aufgaben (Übungen) in viele kleine Schritte; nach dem Motto der „Salami-Taktik“. „Man wird so alt wie eine Kuh und lernt dazu; oft ergibt sich durch ein konsequentes Handeln, prüfen der Bausteine; sie sind mit Vorsicht zu genießen!“ … man sagt im Türkischen: „Derjenige, Der den Ruf des Rufenden erhört, möge uns weder vom Krankenhaus ganz - damit von der Schulmedizin - abhängig machen, uns noch ganz selbst überlassen; d.h. jeder sollte seine Bewegründe selbst entwickeln, an Situationen anpassen & dabei aufpassen seine Programme weder gänzlich auf den Kopf stellen (zu müssen?), noch - in Lage zu kommen sie gänzlich zu vernachlässigen; es wäre sonst unverantwortbar …“ „... Man achtet auf Einzelheiten, wie auf ... „Stuhlgang“ ... die medizinische Notwendigkeit darf man nicht verkennen; auch nicht unser Bedürfnis, der anschließenden Hygiene des After und der Hände mit Wasser, Seife; und trockne sie mit einem Handtuch ... … es geht um Sauberkeit, Reinheit und Entschlussfreude … die Praxis, ein wichtigeres Problem, die Anwendung der Grundpflege, die Techniken und Möglichkeiten ist mindestens genauso wichtig, oder viel wichtiger; darauf möge jeder selbst achten! … gehört nicht nur zu Pflichtprogrammen der Muslime; ist – auch - den Dermatologen ein Thema – „Selbsterfahrung, Beitrag für die Gesundheit“ … solange nicht nur „Stuhlgang“ entscheidend ist, sondern auch Maßnahmen, wie die Hygiene Thema sind … Warum sollten (andere) Maßnahmen … in Deutschland kein Thema seien? ... Man erntet nicht nur gut bei stillschweigendem Gottvertrauen; sondern besonders dann ergiebig, wenn man Maßnahmen ( … ) ergreift ... ... man möge mit Denkanstößen, die besonders die Hygiene betreffen besonders sorgsam umgehen! (vgl. z.B. „Bilder 223/B3, 336, 512, 518

 

... solange u.a. Aufmerksamkeit zu erregen das Gebot der Stunde ist

... s o l a n g e  m a n  i m  R h y t h m u s  d e r  S p r a c h e  s c h w i n g t  ...

... & es sich lohnt kontinuierlich im Gespräch zu bleiben, zu üben ...

 (frei nach einem Artikel in den VDI Nachrichten, 8.4.16)

... solange ein Konzept zum Nachdenken anregt, sind "Übungen" schwierig zu erklären;

sie bedürfen Zeit & Raum und noch mehr ...

 

... Bitte besuchen Sie andere Spuren, beispielsweise die meines Vaters Mehmet Gümüstekin, die seit 1963 ... auf Heimatverein Dülmen ...

 

… einige Ausschnitte der anderen Möglichkeiten ...

 

… solange es Menschen gibt, deren Wahrnehmung, Gedächtnis oder Orientierung durch einen Hirnschaden etwa nach einem Schlaganfall gestört sein kann, ist die Grundstimmung der Dankbarkeit – Optimismus - ein Bestandteil der Selbsttherapie – oder?

 

    Es geht nicht um einen Ausbau m. Ehrenämter ( ... ), sondern eher um einen Umbau m. "Buchstabenalgebra" für die Allgemeinheit; um praxisnahen Kontext ... Es geht nicht um einen Ausbau m. Religiosität, um m. intensives Dasein, ohne mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, ohne mich zw. Ehrfurcht, Hoffnung & Verantwortungsbewusstsein  zu bewegen ... sondern eher um einen Umbau für die Allgemeinheit; um praxisnahen Kontext ... Es geht um Frieden zu stiften ohne Waffen ...

 

   ... denn die Zeiten de regen Gedankenaustausches sind längst vorbei ... s. z.B. "Bild 644/B1"

 

   ... für ein Zugewinn an Informationen und Wissen, aus dem vielleicht sogar mehr erwächst, um Vertrauen zu stärken, um geistige und körperliche Kräfte zu mobilisieren, um sie (und Hoffnung stiftende Taten) schon in der vernetzten Welt gelassen zu entgegnen zu nehmen, zu begegnen...

 

 


 "Unser Dasein verdient nur soviel Bedeutung, wie wir die Herausforderung(en) in positivem Sinne ( ... )regelmäßig - auch - für die letzte Instanz nutzen (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

***

... hatte mich mit nachfolgenden Zeilen am 3. Januar 17 erneut erinnert ...

 

 

An Books on Demand GmbH

 Gutenbergring 53

  22848 Norderstedt

 

 

erinnere anlässlich m. Neuen E-Mail: Info@Ibrahim.Miller.de, einige m. Übungen & Fragen

 

  

Sehr geehrte Damen und Herren,

  

… dankend für … mein damaliges (Schreibwettbewerb im Mai 2016) Manuskript ist – auch revidiert - im Netz (>Ibrahim-Miller.de/E = mcq/Manuskript<) zu lesen … hier erneut eine Version m. Zeilen; plane seit längerem für die „Kultur des Lernens“, dies in m. Ereignis- & Entbehrungsreichen Zeit …

  

Bitte unterbreiten sie mir ihr Angebot (evtl. bis zum 7.2.d.J.) und berücksichtigen sie dabei meine Fragen; als da sind:

  

Fragen: 1.  was ist mit den Google-Treffern & … wer weiß was kommen wird; brauche vielleicht eines Tages Referenzen, wie …

  

Vorsorge, um m. Spuren zu erhalten (verfestigen & weiter zu steigern, zu vertiefen); beispielsweise mit Wikipedia-Eintrag, „Ehrenbürgerschaft“ (s. auch u!) … sprechen sie Bitte dazu mit den passenden Stellen; wie z.B. mit dem Heimatverein Dülmen e.V., da sie die Spuren meines Vaters, Mehmet Gümüstekin, in Deutschland seit 1963 verwertet haben …

 

... hatte mit denen aber erst am 28.12.16 Kontakt aufgenommen, und mich am 3.1.17 erinnert …

  

über einige m. weiteren Gewinne, Pflichtprogame & Selbstverpflichtungen (Spuren & Momentaufnahmen … ) kann sich jeder weitere Informationen aus dem Netz fischen; leider ist Google & Co.  in der schnelllebigen Zeit nicht auf dem neusten Stand; aber wie ist es mit den Fragen: a).Wie bewerten sie diese?, b). Was sagen sie zu den Statistiken m. Webseite? & c). Darf ich m. .-Account mit m. Webseiten verbinden (Wie?), hatte mir erlaubt, diese Zeilen (in geänderter Form) & dort veröffentlicht … und wie bewerten sie m. „Bilder“  [1]

  

3. Jimdo gratulierte mich zu letzt am 16.12.16 für überdurchschnittliche Aufrufe m. Webseite (>Ibrahim-Miller.de<) – „Was sagen aber sie … & bitte bringen sie die an passende Stelle (evtl. „Messepräsenz“ – Leipzigerbuchmesse?) an!

  

… zur Finanzierung: 1. Bitte beantragen sie öffentliche Gelder …

  

Stichwörter: „Petition“, das Projekt – Nachweis m. Spuren zur Stärkung der Patientenrechte; für m. Unterlagen; konnte 2013 einen formlosen Text in m. Heimunterlagen aufnehmen lassen; nun bedarf es einem Update und ihrer weiteren Entwicklung; sende ihnen den Vorschlagstext gerne zu … „Basisinformationen“ - nach gut fünf J.; z.B. m. Studien, s. u. ‚Krankheit und Sorge; wegen besonderer pflegerischer Aspekte‘“ – die Punkte sind von allgemeinem Interesse und müssen extra geschützt und evtl. Notariell aufbewahrt werden …

  

2. sprechen sie, wenn nötig mit m. Betreuer, Herrn Rechtsanwalt Werner Wiese; seine Adresse ist ihnen bekannt … bin da zwar ganz zuversichtlich, dass er dieses Projekt mit 300 € sofort unterstützt; und ihnen den evtl. Restbetrag bis 500,- € ( ? ) ca. ab Juni d.J. überweisen wird, aber das reicht bestimmt nicht  

  

 & 3. Informieren sie mich, wenn sie außerdem noch Fragen haben, und/oder wenn ich … dazu überdies weiteres beitragen kann …[2]

  … muss zwar weiterhin für neue Erfolge, Highlights, für Ziele, manchmal wie „David gegen Goliath“ kämpfen, aber …[1]

  

… bedanke mich (abermals) - auch - bei ihnen für alles … aber nach Albert Einstein darf nichts bei dem einen sehnsüchtigen Blick in den Rückspiegel bleiben. Der Blick nach vorn ist ernüchternder …

  

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ (Albert Einstein)

  

… da ich kein wandelndes Lexikon bin … schauen sie doch bei Gelegenheit bei mir rein; habe z.Zt. vier Webseiten („Text-Baustellen“ ohne Schüppe  & ohne Handschuhe, aber mit Handkarren); vielleicht lässt sich da was machen … [3] … wünsche – auch - ihnen im n. J. alles erdenklich Gute, damit mir die positive Grundhaltung und Stimmung - mehr Mut als bloße Angst - trotz allem zwischen den Polen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein möglichst lange Zeit erhalten bleibt … inscha‘Allah [2]

  

Mit freundlichen Grüßen

 

 

(Dipl.-Ing.) Ibrahim Gümüstekin/Müller („Müller“ ist ein Bestandteil meines Personalausweises)

 

Anlagen:

 

„Bilder 491/B1, 910/C & 1347“ möchten sie mehr „Mosaiksteine“ – s. im Netz: >…/Baustellen“<, m.  Selbst-PR = Profil, 3,3; eine frühere Version ist: >…/Spuren/Selbst PR<

 

PS.:

 Wir müssen lernen, das Tolle an der „Bereicherung in der praktischen Anwendung der Religion & Philosophie“ * zu entdecken, zu nutzen, ohne uns im Kreis drehen zu müssen; allerdings muss sie politisch begleitet werden.

  … bereichere mit doppelter Identität, u.a. mit der seit 2004 (s. „Ibrahim Müller“ und >Ibrahim-Miller.de< - m. internationale Web-Site) nicht nur die Heilig Geist Stiftung, sondern eigentlich die Stadt Dülmen z.B. mit m. „Haus-Aufgaben“ & schreibe seit gut fünf J. an der Neukonstituierung m. eigene Geschichte; m. Spuren - Basisinformationen - sind im Netz öffentlich

 "... man hat auf jeden Fall Freiheiten (aus m. Beiträgen) das zu lesen, was man möchte  es ist aber zu bedenken, dass (je)der - wissenschaftliche - Tiefgang bedeutungslos sein kann, solange man Sachen macht, die nicht zw. Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein liegen, solange ist jede Bemühung sinnlos; noch allgemeiner ... solange die reine techn. Innovation nicht im Einklang mit der sozialen Innovation steht, solange bringen uns die "Gedanken" nicht weiter - oder mit A. E.:

 

vgl. "Bild ...'Solange nur ein Mensch Unrecht erleidet, solange können Fortschritte keine große Bedeutung haben.''" (Albert Einstein)

 

  

 

erinnere: … Hoffnungsträger „ethischer Botschafter begründeter Hoffnungen, pro Kultur für Geduld“; - inscha’Allah von ähnlichem Dauer, wie sich die romantische Vorstellung: „Es klappert die Mühlen am rauschenden Bach …“ aufrechthält; dass sich das Landleben am lustig plätschernden Bächlein abspielt   ...  bekleide - Alhamdulillah - im Seniorenheim Heilig Geist Stiftung in Dülmen - u.a. mit der Grundidee, den „Essentiellen Erkenntnissen – Vorteile statt Vorurteile – Aspekte der Kommunikation mit der Gesellschaft“, den „Studien – gelebte Kreativität – im Sinne der Völkerverständigung“ Ehrenämterwerbe für (Gott)Vertrauen, für eine Kultur des Gottvertrauens, für die größte Herausforderung dokumentiere m. Studien Aspekte der Kommunikation mit der Gesellschaft“ inscha’Allah von ähnlicher Dauer, wie man das Wesentliche in der trügerischen Welt im Fokus, möglichst lange behalten sollte, um viele Lebenszeugnisse („Credit Points“) für das Jüngste Gericht zu gewinnen; wie meine vielfältigen Übungen & Selbstverpflichtungen , die sich z.T. in. „Bilder 414 & 644/B1“reflektieren … nach der Methode: „Don’t teach, fascinate!“, wie – auch - dass Webseiten („Spuren“) mit vielen Hinweisen eine starke Verwurzelung haben … diese sind zu fruchtbar, um alles in einem einzigen Dokument zu fixieren  s. dazu m. Memoiren „Frage des Vertrauens“ … Auszüge m. Texte; sie sind als Denkanstöße zu verstehen, als Elemente - Aushängeschilder im Tal der Träume – sind auch im Kontext des Ganzen zu betrachten … präsentiere die „vielen Augenblicke der Sensibilisierungsversuche für das Wesentliche“ in vier Web-Seiten – >Ibrahim-Mueller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Muller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Miller.Jimdo.com< und >Ibrahim-Miller.de<

  

 

  

Heilig Geist Stiftung,  kathol. Einrichtung seit 1414, Mühlenweg 38, 48249 Dülmen, Neue E-Mail: Info@Ibrahim.Miller.de; denke die anderen Konnten irgendwann zu schlissen … 

 

„BoD-Ambassador“, m. Logo des BoD-Autors ist u.a. auf: >Ibrahim-Miller.Jimdo.com<

 

Anmerkungen:

 

 

„Jeder Erfolg, wie jede Jenseitsvorstellung hat seine Geschichte … diese sind nicht einfach Teile der Projekte …, die irgendwann enden, sondern sind Prozesse, die mich immer neu herausfordern; dabei dürfen meine Übungen ( … ) nicht isoliert betrachtet werden; alles im Zusammenhang und  für einen Zugewinn an Informationen, aus denen mehr erwächst als Vertrauen aufzubauen, zu stärken – inscha’ALLah!“

  

 

„Jedes Highlight, wie jede Jenseitsvorstellung hat seine Geschichte – inscha’ALLah!

 

All success, also each point of view of life after death has got his own history …

her şeyin bir hayırlısı vardır .....”

 

[1]: … es gibt Schlimmeres & Wichtigeres ... wir brauchen mehr Begeisterung z.B. für Spiritualität, Vertrauen … s. w. u., und in der Studie,, >Ibrahim-Mueller.Jimdo.com< … Engagement für die Allgemeinheit - Bestanteile meiner „Selbsttherapie“; hinterlasse mehrere Spuren [viele Alternativkonzepte für den Tag X, viele Anknüpfungspunkte, s. >Ibrahim-Miller.de/Spuren< …  muss die gelebte Wirklichkeit mit den Rahmenbedingungen immer suchend anpassen (ist – soll – Zustand überdenken, Kompromisse eingehen), stets auf der Hut sein … halte vieles schriftlich auf dem Faktenträger PC-Festplatte, und USB-Sticks fest … aktualisiere sie aber ständig; denn sie * reflektieren - nur - manche Schwerpunkte m. intensiven Tagesprogramme; s. den Part „für muslimische Patienten“ … und/aber:

  

*… texte an und für mehrere „Kampfschauplätze“, m. ehrenamtlichen Engagements - Selbstverpflichtungen für die Allgemeinheit …

 

… solange ein sinnvolles Konzept zum Nachdenken anregt, sind „Übungen“ nicht einfach zu erklären … in der Sache ein „weites Feld" **, aber:

  

… nach der Methode: „Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich.“ (Honore de Balzac, 19. Jh.

  

Viieles deutet darauf hin, dass den Rahmenbedingungen ( ... ) nicht nur ein laues Lüftchen, sondern schon ein böiger Wind entgegen weht.”

(frei nach dem Herrn RA, C. Bergner, BWK, 12/16)

 

 „Wie viele Impressionen verdanken den Betrachtern, dass man sie sieht.“ (frei nach Hebel)

 

… habe viele Erfahrungsmöglichkeiten, gewinne positive Stimmung auch aus vielen anderen Literaturen; darf das weite Feld der zwei Grundmotive menschlichen Suchens und Ringens, mich den Herausforderungen (Sehnsucht und Spiritualität) stellen ... beispielsweise:  „… liebes Publikum … bin tief in die Historie eingestiegen und habe sogar den Dichter Schiller als Vorbild herangezogen. Er hat das vermutlich in Altgriechisch – von Simonides verfasste Original der Gedenktafel am Thermopolenpass (ca. 480 vor Chr.) so übersetzt:

  

 ‚Wanderer, kommst du nach Sparta, verkünde dort, du habest uns hier liegen gesehen, wie das Gesetz es befahl.‘

 

Was für ein tolles Gedenken an eine aufopferungsvolle Tat. Mit der kann ich nicht konkurrieren und auch Schiller ist mir über; eine Gedenktafel?“

  … warum eigentlich nicht … s. m. a. Fragen!

 

 
  Textfeld: **… zum weiten Feld: Das erfordert offene und ausgewogene Diskussionen; also Zeit & Räume … um ein Vergleich zu wagen; der hinkt bestimmt, aber … so, wie Fortschritte in der Informationstechnik nicht ausschließlich Thema für IT-Profis & Computerspezialisten sind; da die IT alle Lebensbereiche des Menschen sprichwörtlich von der Wiege bis zur Bahre durchdringt … … s. „Bild 941, …/C 14“ …habe davon viele Seiten …welche möchten sie? … solange es zwar landläufig bekannt ist … aber, von speziellen Oberflächenstrukturen, die die Natur kostenlos als Vorbilder bietet, leiten Ingenieure der Bionik effiziente Techniken z.B. gegen Motorverschleiß ab; diese bringen Vorteile zum Überlebenskampf mancher Industriebranchen; so bringt es Frau Silva von der Weiden in dem Artikel „Wo die Industrie abkupfert“, in den VDI Nachrichten, 16.12.16 auf den Punkt … z. B wie man kleinste Flüssigkeitsmengen ohne Energieeinsatz transportiert bietet der texanische Krötenechse. „… um Gewicht und damit Kosten zu sparen, hat der Flugzeughersteller … vom menschlichen Knochen inspirieren lassen …“ (s. „Bild 300/B1“) s. auch: >Ibrahim-Miller.de/Spuren/ „Haus-Aufg. – v – Goethe & Co./Spuren in Goethes Werke/E = mcq/Ich bin BoD-Ambassador< )

 

 

 „Mit Hilfe der Logik können Sie die Punkte A & B ansteuern; aber mit Hilfe der Vorstellungskraft können Sie in der vergänglichen, trügerischen Welt (fast) alles erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach Albert Einstein; s. „Bild 1347“) … oder:

  

„Sie können mit reiner Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Vorstellungskraft könnte Sie überall hin gelangen – oder?.“

(frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie alles erreichen.“

(frei aus dem Türkischen übertragen; nach Albert Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie alles erdenkliche erreichen.“

(frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

  

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Orientierung können Sie alles vorstellbare erreichen.“

(frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

… und noch ein Zitat:

  

„Wenn Du die geistige Vollkommenheit anstrebst, die Nähe zur Wahrheit suchst, Dich auf Entdeckungsreisen befindest, dann versuche die Herzen zu erobern; lasse es dabei nicht bleiben nur in Sälen Marmorsteine zu sein; es ist besser aus allem was Positives abzugewinnen, sei es auch, dass man sich wie die Erde verhält, um Blumen im Herzen gedeihen zu lassen." (Frei nach Dschalal ad-Din ar-Rumi – „Bild 99,4/C, 11“, s. auch >Ibrahim-Miller/E = mcq/Ich bin BoD-Ambassador…<)

  

[2] … erinnere abermals an das Motto des Bertold Brecht:

  

„Wer in diesem Leben problembewusst auf vielen Gebieten nicht kämpft – keine Eigeninitiative zeigt, der verzichtet auf das Ende der letzten Instanz.“

(vgl. „Bild 1347/C“)

  

… beende jedoch meine Zeilen mit der mehr als 2000 Jahre alten Einschätzung des römisch-griechischen Schriftstellers CICERO, dass irren menschlich ist, die mir dabei hilft, den einen oder anderen Irrtum zu rechtfertigen …

  

… auch ist festzuhalten, dass zwar jegliche Vergleiche mit der gerechten letzten Instanz – für alle Menschen – hinken,

 

aber da nach dem Philosophen Karl Raimund Popper (1902 – 1994) niemand gegen (diesseitige) Irrtümer gefeit ist,

 

um zumindest den Fehlern ein wenig vorzubeugen, die immer noch dazu taugen (könnten) als schlechte Beispiele zu dienen …

 

 

 

weil mir auf meinem Weg der anderen Gotteserfahrung hilft, an mir - „Profil = Selbst PR“ - zu arbeiten - in der Sache ein „weites Feld" . s.o.! -, ist es mir wichtig die Geduld zu trainieren … dokumentiere meine Entschuldigung bei jeder Gelegenheit auch mit einer koranischen Aussage, hier (mit einem Teil) aus dem zweiten Abschnitt, des 286. Verses:  

„..Unser Herr, mache uns nicht zum Vorwurf, wenn wir (etwas) vergessen oder Fehler begehen …“

 

 erneute Erinnerung:

 „Wie viele Impressionen verdanken den Betrachtern, dass man sie sieht.“ (frei nach Hebel)

 

   Erinnerungen, Vorbeugungen für oft verkannte Kämpfe ... es geht um ein Mehr an Lebensqualität ... Beispielsweise ist Hygiene durch nichts zu ersetzen - außer durch Bessere Maßnahme. Genau das gehört u.a. zu den Pflichtprogrammen der Muslime ...

[1] … bringe m. Gedanken (Kopfkino & „Allahu-alam“) die Vielfalt (s. Kopfteil der „Bilder“) auf prägnanter Art und Weise auf den Punkt … möchte weiterhin für m. „Haus-Aufgaben“ ( … ) u.a. Anwendungsszenarien für das Internet der Dinge entwickeln; diesen Prozess über längeren Zeitraum ausüben; zähle die „Baustellen“ zu m. Daueraufgabe … betreibe weitere PR-Arbeit (Zukunftsmusik?); möchte sie mit „Apps“ schmücken; wie gut mir die Beiträge zur digitalen Infrastruktur gelingen … brauche(n) einen Perspektivenwechsel – weg von rückwärtsgewandten Problemen, hin zu neun, frischen Blicken, die mir die Potentiale meiner „Haus-Aufgaben“ erkennen & nutzen lassen … (s. Rubriken von >Ibrahim-Miller.de/„Baustellen“/Blog/Pflichtprogramme/Projekte/ Völkerverständigung /Brainstorming/<, hier nur vier Unterpunkte von X) … aber, wie ist es mit der Nachhaltigkeit, dem Glaubensrahmen; erfordern nicht schon elektronische Anwendungen eigene Indikatoren … Bitte – auch - um ihren tatkräftigen Beistand!

 

[2] … weil mir andere Fragen wichtig(er) sind … neben den pragmatischem & Lösungsorientiertem Denken … wie z.B.: Wie viel – sprachliches Neuland – kann man mit den Möglichkeiten betreten – „weites Feld“ weiteres finden sie im Netz, hier, z.B. >Ibrahim-Miller.de/E = mcq/BoD …/V Deutscher Ingenieure<

 

… und entschuldigen sie, verstehen sie mich Bitte nicht falsch; diese Welt ist verrückt, und vielleicht brauche ich eines Tages neben virtuellen Spuren auch einen publizierten Nachweis

 

[3] … Ein hohes Maß an Flexibilität ist wichtig, um nicht nur offen für neue Entwicklungen zu bleiben, sondern auch um Grundlagen – weites Feld – insgesamt vorwärtszubringen – oder?

 

 

„… sollte nicht zur Grundlage unseres Lebens, der Umgang mit Vertrauen - auch Gottvertrauen - in „Den, Der den Ruf des Rufenden erhört“ gehören; streben nach Gerechtigkeit - mit maßvoller Umsicht, zwischen den Polen ‚Hoffnung, Ehrfurcht und Verantwortungsbewusstsein‘ -  Gründe dafür (und auf persönliche Freiheiten einzugehen, zu achten – an ihnen zu arbeiten …) gibt es in der Gesellschaft, in der sich alles im Turbotempo und überperfekt entwickeln soll genügend, da die Spannung zwischen Erlaubtem und Verbotenem so gering ist, wie gesund und krank sein ein schmaler Grat ist; auch gegen den inneren Schweinehund zu kämpfen … gehört es nicht zu der Bandbreite des Mensch seins sich mit aufwärmenden Gedanken zu stärken, beruhigende Kräfte zu tanken?“ (vgl. o.g. Studie; erinnere hier an die beruhigende Wirkung z.B. der „Vogelkonzerte, Bild 910/C“ - zitieren mich selbst; dürfte aber kein Sensationspotential haben – oder?.)

 

    „... nicht nur für die Klärung der Grundwerte (Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Christentum, ethische Grundsätze, vielmehr geht es mir um Brücken zu bauen, um Völker einander näher zu bringen; kurz: „Völkerverständigung“ – s. >Ibrahim-Miller.de/Projekte<), um für eine Grundlage von Toleranz und gegenseitigem Verständnis und Vertrauen zu werben; denn die Dankbarkeit (Ehrfurcht, Hoffnung & Verantwortungsbewußsein) hat – leider - viele Gesichter … (s. …/Spuren in Goethes Werke/…<); und pflegerische Aspekte (für muslimische Patienten) bleiben oft auf der Strecke – erlebe das täglich; aber es gibt Schlimmeres. … s. z.B. >Ibrahim-Muller.Jimdo.com< („Krankheit und Sorge …“)

 

… da bekanntlich alle Guten Dinge drei sind; zitiere mich abermals: „… bin häufig vertieft in Gedanken (habe ein anderes Programm auf dem Schirm, muss nicht nur die Motorik trainieren …  phasenverschobene Freiheiten (Rechte & Pflichten) & schweig (s. ‚Bild 1347/C‘, ‚Kunst des Schweigens‘); eine Maßnahme der Vorkehrung (s. ‚Bilder 300/B1 & 910/C‘); erfahrungsgemäß kann man nie & niemandem gerecht sein … muss mich nicht nur für m. vergängliches Dasein geistig fit halten, sondern auch mit (sieben) Erfolgsbausteinen - für beide Welten - zur dauerhaften Entschlossenheit gelangens. neue Version bei mir auf dem Faktenträger PC-Festplatte!

 

 ‚Wer m. schweigen nicht versteht wird auch m. Worte nicht verstehen.‘ ( … ) warum sollte ich Wesentliches ( … ) aus den Augen verlieren, mich (zusätzlich) ablenken lassen, sie gar ruinieren; wenn doch „der Augenblick kostbar ist‘ ( jüdische Weisheit) … hoffe, hinreichend auf Augenhöhe achtend mich zu engagieren …  (s. z.B. ‚Bilder 491/B1, 941,46 & 941,48‘!) …

 

bin erstaunt zu beobachten, was man so alles kann, welche Ängste & Jenseits-Vorstellungen man hat, & man kann vieles nicht einfach zw. Tür & Angel abhaken … hinzu kommen noch die Komponenten der Stärken, & Fragen der Motivation … schreibe, da ich erstens kein wandelndes Lexikon bin & stelle mich zweitens seit eh unabhängig & breit auf … Es gibt Aspekte, die viel mehr Beachtung verdienen … (s. z.B. „Bild 807/B2“) weites Feld …s.o.! **

 

sowie Grundgesetz, z.B. Artikel 5, „Schutz der Meinungsäußerung“ oder ä.… man Grüßt sich hier, - wie oft im Arbeitsleben - nur aus Gewohnheit; eine gute Geschäftsidee und hat aber leider mit Freundlichkeit nichts zu tun; was spricht dagegen die 0815- Sitten zu überdenken, sie mit Bedacht & Köpfchen anzugehen; ein sinnvolles Konzept anzubieten, das zum nachdenken anregt; wie z.B. … solange die rein technische Innovation ohne die soziale Besinnung statt findet, solange kann man von den Entwicklungen nichts erwarten – oder? … Demzufolge kann es nur besser sein, die Menschen von dort abzuholen, wo sie sind 

Bitte googeln Sie für weiteres! … m f G … >Ibrahim Gümüstekin/Müller<, Webseiten, wie: >Ibrahim-Mueller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Muller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Miller.Jimdo.com< & >Ibrahim-Miller.de<“ …

 

Bitte um Feedbacks!, E-Mail: >Info@Ibrahim-Miller.de<

 

 

 

 

 ... texte an der weiteren Erinnerung(en) ... bis dahin gilt frei nach Johann W. von Goethe: Ich lass einem jeden sein Bestreben ("Motivation), um im Sinne unseres Geburtsrechts zu leben - inscha'Allah!

 

 

 ... dies ist ja u. a. mit der Grundlage der Pressefreiheit vereinbar, wusste auch der alte Fritz, 1732, Deutscher Kaiser ... nur nicht, dass lt. Koran Der, Der den Ruf des Rufenden erhört in der höheren Ordnung jeden gerecht zu bescheren, uns darüber zu richten verheißt, wo wir uneins waren ...

 

 

 

Name

 

Position

XXXXX / XX XX XX

name@email.com

Name Ibrahim G. M.

 

Position

XXXXX / XX XX XX

Info@Ibrahim-Miller.de

Name

 

Position

XXXXX / XX XX XX

name@email.com