Purpose - auf der Suche ..

... notwendiges suchen nach sinn & sinnhaftigkeit ... solange m. Studien keine schicken Beiwerke sind; sondern sie sind zentrale Bausteine m. Ehrenämter ( ... ); jeder kann zwar an m. Erfahrungen teilhaben, aber m. Herz gehört mir allein. (frei nach Michael Hankel, dem Vorstandsmitglied ... "Digitaliesierung ermöglicht Distanz.", VDI Nachrichten, 15.5.20 & Johann W. von Goethe, Bausstein-Serie 427)  "Wer sich auf den Weg macht, die Vielfalt m. Mosaiksteine zu entdecken, der muss sich parallel dazu mit theoretisch versierten Expertenkritiken auseinandersetzen. Denn, wenn anderen recht ist, ihr Dasein mit bedeutenden Daten zu begründen, warum sollte mir die grundlegende Bedeutung des (Gott)Vertrauens nicht billig sein?... außerdem: Warum sollte ich die meisten Bestandteile m. Erfahrungsschatzes - s. u. a. m. vier Webseiten - nicht erfolgversprechend wieder einsetzen können & dürfen? "Wer versucht, die Vielfalt m. ehrenamtlichen Wirkens ("Mosaiksteine, Spuren") nachzuvollziehen, zu ergründen, der muss keinen Blick in die Glaskugel werfen, um sich weder in die Zukunft zu versetzen,noch sich über Kulturtechniken wundern; jedoch sollte man sich mit theoretisch versierten Expertenkritiken auseinandersetzen."  Man richte solange seine Aufmerksamkeit u.a. auf humane Fragen, wie es J. W. von Goethe recht war zu behaupten, dass jeder an seinem Wissen teilhaben könnte, aber sein Herz würde nur ihm gehören. So geht es auch mir häufig; nur mit dem Zusatz, dass ich versuche - möglichst alles -  entsprechend der Situation zu gestalten, aber nach der Binsenweisheit:'Don't teach, fascinate!'" hoffe zu weiteren aufbauenden & nachhaltigen Erfolgen zu gelangen, neue Ufern betreten zu dürfen ...

 

... suche nach .. um. zu entdecken & Spuren zu hinterlassen ...

 

... solange m. Studien keine schicken Beiwerke sind; sondern zentrale Bausteine m. Ehrenämter ( ... ) sind.

 

  "Wer sich auf den Weg macht, die Vielfalt m. Mosaiksteine zu entdecken, der muss sich parallel dazu mit theoretisch versierten Expertenkritiken auseinandersetzen. Denn, wenn anderen recht ist, ihr Dasein mit bedeutenden Daten zu begründen, warum sollte mir die grundlegende Bedeutung des (Gott)Vertrauens nicht billig sein?

 

... außerdem: Warum sollte ich die meisten Bestandteile m. Erfahrungsschatzes - s. u. a. m. vier Webseiten - nicht erfolgversprechend wieder einsetzen können & dürfen?

 

 "Wer versucht, die Vielfalt m. ehrenamtlichen Wirkens ("Mosaiksteine, Spuren, Hoffnung-Stiftendes") nachzuvollziehen, zu ergründen, der muss keinen Blick in die Glaskugel werfen, um sich weder in die Zukunft zu versetzen,noch sich über Kulturtechniken wundern; jedoch sollte man sich mit theoretisch versierten Expertenkritiken auseinandersetzen."

 

... Man richte solange seine Aufmerksamkeit u.a. auf humane Fragen, wie  ...

 

... versuche - möglichst alles -  entsprechend der Situation zu gestalten, aber nach der Binsenweisheit: 'Don't teach, fascinate!'"

 

* * *

... werde mich hüten die fundamentalen Aspekte m. Übungen zu übertreiben ... Witz am Rande: dabei päpstlicher sein als der Papst ... Warum aber sollten m. philosophischen Betrachtungen trotz vieler vozeigbarer erfolge verkümmern?

 

"Wir entscheiden (fast immer) für unser zukünftiges Dasein; und versuchen vorwärts zu leben; begreifen jedoch nur rückwärts; sind ungeduldig und erwarten,  dass aus jedem Traum eine neue Kraft entsteht; man lerne zu hinterfragen; warum vergisst man Maßnahme(n) zu ergreifen; warum ist man (häufig) ein Gutmensch ..."


„Binde erst deinen Kamel an, vertraue dann auf Den, Der den Ruf des Rufenden hört.“ (Hadith)

 

Ich wünsche mir, dass jemand m. Spuren so intensive & ausgibig wie möglich nachvollzieht, wie z. B. ein WM-Spiel oder irgend eine andere Nebensache präsentiert wird ...

 

..., dass man - ? - mir aufgrund m. ehrenamtlichen Wirkens so beisteht, wie es bekanntlich dem französichem Altertumsforscher Franck Gddio, dem Visionär, gegönnt war, das antike Alexandria Wieder-zu-entdecken, das einst im Meer versank ... (VDI Nachrichten, "Schatzsuche mit Sonar", M. Schulze, 10.7.20)

 

... oder, dass z. B. ein Wolfgang Schmitz, oder ... wie er in den o.g. VDI Nachrichten dem Visionär Gunter Olesch porträtiert; nämlich, dass man erkennt, wie viel power in m. Engagements steckt; um noch ein mal klar zu stellen: Es geht mir bei all m. tun & lassen weder wie einst im J. 1903 Pierre & Marie Curie die Elemente Radium & Plutonium zu entdecken, noch das Rad neu zu erfinden ...

 

... um zu üben - solange "my home is my hospital" -. Bei aller Begeisterung für m. Ehrenämter & Studien; mahne immer wieder zur permanenten Achtsamkeit ("Christof Haverkamt")... auch ich freue mich in Dülmen Erfolgsgeschichten hinterlassen; und weiterhin auf diese aufzubauen zu dürfen ...

 

*

... die kann man nämlich weder so einfach trainieren; noch die vielen Niederlagen ( ... ) verkraften, die sind nicht nur genetisch bedingt,vielmehr ist vieles von m. Erbgut begleitet ("Hoffnung"), und zweitens ist vieles von Erfolgs-Geschichten und -Kontrollen geprägt; und drittens vielleicht so wie in m. Anknüpfungspunkten näher erklärt, z.B. in der Endnote 13, der 1. Auflage m. Autobiographie, s. u.!; hier ein Stichpunkt:

 

",,, um im öffentlichen Bewusstsein Spuren zu hinterlassen";

 

... hoffe dennoch, dass m. "Hoffnung" (& Ehrfurcht) m. bloße Angst lange - Allahu-alam wie lange - überwiegt

 

... oder so, wie die Bausteinseie 511 erklären; aber nach der Binsenweisheit: "Don't teach, fascinate!"

 

* * *

 

"Wer mich in Stich lässt, der verdient m. Verwöhnung in m. guten Zeiten nicht - 'leider brennen feuchte Hölzer neben trockenen auch gut.'; habe bei den Verboten & Verzicht-Übungen ( ... ) irgendwann weder Kraft, noch Lust hier zu kämpfen, auch wenn ... "Hoffnungsschimmer - Hasbin-allahu-wani-malwakil

 

* * *

 

... bevor ich etwas fiktives aufgreife; besinne mich doch auf authentisches: "Für mich steht es außer Frage, dass man derzeit ohne Vorstellung von der höheren Ordnung zu haben, sich weder zu höherem berufen fühlen darf, noch seine Gestaltungskraft ausüben kann." & wie stehen Sie dazu?

 

* * *

 

"Begegnungen des Propheten Muhammad (s) mit einer christlichen Delegation aus Nadschran ... haben Sie an weiteren, ausgewogenen Dialogen Interesse; wie z.B. an der Legende des 2. Nachfolgers des Siegels der Propheten Omar r.a.? … man hatte ihn eingeladen in der Kirche zu beten … er hatte es aus Angst davor, mit der Begründung abgelehnt, dass seine Gefährten daraus eine Moschee machen könnten …- vgl. auch andere Optimierungsversuche; sowie das Bsp. mit seinem Nachbarn!

 

* * *

 

… Wussten Sie, dass es gerade sogenannte Christen waren, die dem Religionsstifter des Islam, dem Propheten Muhammad (s) den Beinamen „Al-Amin“ gaben; was so viel wie „Der Glaubwürdige“ heißt?"


* * *

… oder abermals mit Johan Wolfgang von Goethe:

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden.

Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“

„Es ist nicht genug zu fragen, man muss es auch verinnerlichend anwenden.

Die Theorie ist schön und gut, aber sie darf nicht ihre graue Form ständig beibehalten –

 wer sich nicht weiterentwickelt muss irgendwann den Löffel abgeben.“

„Es ist nicht genug zu fragen, man muss es auch pflegen, kultivieren und ausüben.

Die Theorie ist schön und gut, aber sie darf nicht ihre graue Eminenz ständig beibehalten –

 wer sich keinen neuen Herausforderungen stellt, sollte sich fragen, ...“

 

 

* * *

 

„… gibt es etwas, was menschlicher ist als zu lächeln, sich mit Gestik und Mimik zu verständigen?“

(frei nach Lessing)

 

Warum sollte man sowohl Chancen, und von Fall zu Fall auch Freuden, wie auch die Selbstkritik völlig lassen?

 

* * *

"... arbeite aber an m. offenes Profil; d.h. entwickle m. Zukunft; nicht nur weil ich gewohnt bin zw. 0 & 1 zu unterscheiden ... schneide hier ein breites Feld an; betone aber besonders ein Punkt; nämlich: "Allahu-alam" ...  sie dürfte zwar für viele offen, vielleicht sogar ungewiss sein, muss aber  innerhalb des engen & begrenzten Korridors verlaufen; sprich, darf mich nur innerhalb begründeter Zukunftsbilder - "Glaubens-Rahmen" - bewegen; wie zw. den hinlänglich bekannten Polen - Hoffnung, Ehrfurcht & Verantwortungsbewusstsein - inscha'Allah!

 

... übertrage zur Auflockerung ein Witz aus dem Türkischen, mit Hodscha Nasreddin

 

"İŞTE BÜTÜN MESELE BU!
Nasreddin Hoca’ya sormuşlar: 'Kimsin?'
'Hiç' demiş Hoca, 'hiç kimseyim.'
Dudak büküp önemsemediklerini görünce, sormuş: 'Sen kimsin?'
'Mutasarrıf' demiş adam kabara kabara.
'Sonra ne olacaksın?' diye sormuş Nasreddin Hoca.
'Herhalde vali olurum' diye cevaplamış adam...
'Daha sonra? ...' diye üstelemiş Hoca.
'Vezir' demiş adam.
'Daha daha sonra ne olacaksın?'
'Bir ihtimal sadrazam olabilirim.'
'Peki ondan sonra?'
Artık makam kalmadığı için adam boynunu büküp son makamını söylemiş: 'Hiç.'
'Daha niye kabarıyorsun be adam, ben şimdiden, senin yıllar sonra gelebileceğin makamdayım: ‘hiçlik makamında!'”

Erleben Sie die ausgewählte Vielfalt m. Übungen ... bin bei Google & Co. seit 2015 bekannt; aber wenn ich so nachdenke; habe ca. seit 1997 einen E-Mail-Account bei ... eigentlich haben dann m. Webseiten ... keinen Sensationspotential ...  "Wer sich auf den Weg macht, die Vielfalt m. Mosaiksteine zu entdecken, der muss sich parallel dazu mit theoretisch versierten Expertenkritiken auseinandersetzen. Denn, wenn anderen recht ist, ihr Dasein mit bedeutenden Daten zu begründen, warum sollte mir die grundlegende Bedeutung des (Gott)Vertrauens nicht billig sein?" "Wer versucht, die Vielfalt m. ehrenamtlichen Wirkens ("Mosaiksteine, Spuren") nachzuvollziehen, zu ergründen, der muss keinen Blick in die Glaskugel werfen, um sich weder in die Zukunft zu versetzen,noch sich über Kulturtechniken wundern; jedoch sollte man sich mit theoretisch versierten Expertenkritiken auseinandersetzen. Denn, wenn anderen recht ist, ihr Dasein mit bedeutenden Daten zu begründen, warum sollte mir die grundlegende Bedeutung des (Gott)Vertrauens nicht billig sein? Man richte solange seine Aufmerksamkeit u.a. auf humane Fragen, wie es J. W. von Goethe recht war zu behaupten, dass jeder an seinem Wissen teilhaben könnte, aber sein Herz würde nur ihm gehören. So geht es auch mir häufig; nur mit dem Zusatz, dass ich versuche - möglichst alles -  entsprechend der Situation zu gestalten, aber nach der Binsenweisheit: *Don't teach, fascinate!'"  ... viele m. Studien & Spuren sollten viele lesen & Zusammenhänge verstehen bevor sie der breiteren Öffentlichkeit unterbreitet werden; seit gut fünf Jahren gilt hier der Fokus den Anregungen; in Zukunft geht es - auch - stärker um die Rahmenbedingungen - inscha'Allah kommt mit m. Neuanfang etwas in Bewegung!  ... m. ehrenamtliches Wirken sollte vielen zugänglich gemacht, der breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden; rege seit gut fünf Jahren an; der Fokus gilt in Zukunft mehr den Rahmenbedingungen - inscha'Allah! (... oder ist ihnen der Vergleich mit den damaligen Auswirkungen der Physik des Galileo Galiläa lieber? ... s. m. FB-Notizen, "Anregen" &/o. FB-Archiv, beide accounts & Baustein-Serie 427)   * * *

 

„... Erfahrung ist nicht selten das, was man bieten kann; man muss die Welt nicht verstehen; es genügt, wenn man sich in ihr zurechtfindet; nur, ganz ohne neugierig zu sein geht es oft nicht; man sollte sich (auch) für Hintergründe, Anwendungen (z.B. für Fragen, die an alltagsnahe Probleme erinnern) interessieren ...“ (frei nach Albert Einstein; s. m„Haus-Aufgaben“, Gedanken etc.)

 

"Man gewinnt nicht durch Älter-werden an Erfahrung, sondern mit begründeten, belegten & ausgeführten Taten; da sind nicht nur Absichten, die bewertet werden. Mit der Zeit reifen nicht die Menschen, sondern vornehmlich die Null-Watt Birnen." (frei nach Peyami Safa, über. aus dem TR)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

Bild könnte enthalten: 1 Person, Hut und Text

 

 

"... befinde mich auf geistigen Entdeckungsreisen; versuche mich nicht nur sprachlich fit zu halten, sondern stärke damit u.a. m. Selbstbewusstsein; erbaue und revidiere Texte & Studien, nicht nur um ein Gefühl das beflügelt zu haben, sondern um später aussagekräftige Argumenten & Anknüpfungspunkte zu haben ..."

 

... m. o.g. Suche nach der Gerechtigkeit der letzten Instanz, bzw. nach pragmatischen Lösungen ... erinnere - auch hier & möglichst immer - an ihre Bedeutung für alle Menschen - inscha'Allah!

 

... arbeite aber an m. offenes Profil; d.h. entwickle m. Zukunft; nicht nur weil ich gewohnt bin zw. 0 & 1 zu unterscheiden ... schneide hier ein breites Feld an; betone aber besonders ein Punkt; nämlich: Neudeutsche Schlüsselwörter ...  sie dürften zwar für viele fraglich sein, man muss aber innerhalb des engen & begrenzten Korridors verlaufen; sprich, darf mich nur innerhalb begründeter Zukunftsbilder - "Glaubens-Rahmen" - bewegen; wie zw. den hinlänglich bekannten Polen - Hoffnung, Ehrfurcht & Verantwortungsbewusstsein ..."