looking out: "Don't teach, fascinate!"

 

... solange nicht nur Aufmerksamkeit zu erregen das Gebot der Stunde ist, sondern  Denkanstöße, sowie Ziele zu überdenken nötig sind ...

... solange man im Rhythmus der Sprache schwingt ...

... & es sich lohnt kontinuierlich im Gespräch zu bleiben (VDI N., 8.4.16) 

"Vieles deutet darauf hin, dass den Rahmenbedingungen ( ... ) nicht nur ein laues Lüftchen, sondern schon ein böiger Wind entgegen weht, aber ..."

… werde mich hüten, aus meiner intensiven Daseinsweise ("Andacht") auf eine bewährte, funktionierende Lösung zu schließen, irgend jemandem zu empfehlen … (s. „Bild 427,1/C“)

 

 "Dont teach, fascinate! - schweige; wer nicht selbst die Initiative ergreift, den kann ich nicht Helfen; außer mich in Geduld üben ... das Beste hoffen - inscha'Allah!

 

 

Lebensmut = überlegtes Gleichgewicht ...

 

 

 

Welche Zutaten sind nötig?

 

 

Simsalabim

Ut suscipit imperdiet nisl hest tempor.

Bildergebnis für zuversicht


 

... Ist der Mensch ein Auslaufmodell ...

 

   ... wird der Mensch als Jäger& Sammler bald vom Computer (PC & Roboter) abgelöst ... dieser könnte doch die Daten nicht nur sammeln, sondern auch sortieren, analysieren, auswerten - und dann noch verwerten - weil er mit einem physischen Gerät verknüpft ist, das Greifen & Rollen kann ...

 (frei nach Georg Dlugosch, "Lernende Maschinen", VDI Nachrichten, 7.4.17)

 

 

„Unser Dasein kann nur in dem Verhältnis beachtet werden, wie harmonisch wir unsere Pflichtprogramme für die ewige Gerechtigkeit für - alle Menschen - gestalten.“ (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

 

 ... vgl. fünf Dinge, über die man keine 100%'ige Aussage machen kann & darf; da nicht nur Prognosen schwierig sind, sondern ... vgl. die komplexe Herausforderung - erneut - mit der Stelle 31:34 im Koran, und mit dem Ausspruch ... des Siegels der Gesandten, des Propheten Muhammad (s)!

 

... es wäre eine Anmaßung, wenn ... Außer Dem, Der dem gerannt entgegen kommt, der zu Ihm nur latscht kann es kein Normalsterblicher Aussagen über die fünf Dinge machen ...  

 

„Unser Dasein kann nur in dem Verhältnis beachtet werden, wie harmonisch wir unsere Schwerpunkte für die ewige Gerechtigkeit für - alle Menschen – befolgen.“ (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

 „Unser Dasein kann nur in dem Verhältnis beachtet werden, wie harmonisch wir unsere Schwerpunkte für die ewige Gerechtigkeit für - alle Menschen – befolgen; und damit evtl. ethische Aspekte bewerten, bzw. darüber nachdenkend in Taten umsetzen ....“ (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

… Je breiter unsere Basis für … Bewältigung, desto besser könnte man ethische Aspekte angehen; kennen Sie auch die drei Eckpunkte, den Glaubensrahmen?…

 

„Unser Dasein sollte in Harmoniegedenken beachtet werden; so, wie wir unsere Pflichtprogramme – auch - für die ewige Gerechtigkeit (für alle Menschen) gestalten.“

(frei nach Secenca, römischer Philosoph, s. „Bild 807/B2“ & „Ablage 11“, bzw. als „Baustelle“ im Netz - >Ibrahim-Miller.de/Spuren/„Grenze überschritten“<

 

... dass Ansätze ( ... ) viele Seiten haben ist bekannt; ein Aspekt ist vielen bedeutend; dass nämlich Der Schöpfer & Erhalter jedem eine Erleichterung nach dem Drang verheißt ... haben Sie das nicht auch erfahren ... leider wird diese  Erfahrung, damit die Wissensquelle von vielen nicht gebührend gewürdigt ... eines der häufigsten Gründe/Ursachen dürfte "Habgier" sein; finden Sie weitere ... vor allem aber entscheiden Sie sich gegen ihren inneren Schweinehund & trainieren ihre Stärken ...

 

... oder:

 

"... dass nicht nur Binsenweisheiten viele Seiten haben, sondern ... Ferner, ein Aspekt ist vielen bedeutend; dass nämlich Der, Der den Ruf des Rufenden erhört jedem eine Erleichterung nach dem Drang verheißt ... haben Sie das nicht auch schon öfter erfahren ... leider wird diese Selbst-Erfahrung, damit die Wissensquelle von vielen nicht gebührend gewürdigt ... eines der häufigsten Gründe dürfte 'Habgier' sein (Warum?); finden Sie die Ursache & weitere (m.) Spuren ... vor allem aber entscheiden Sie sich gegen ihren inneren Schweinehund & trainieren ihre Stärken ..."

 

   ... inscha'Allah kann man aus m. Übungen einige m. Spuren erkennen; zudem wissen viele (aus eigener Erfahrung), dass unser Schöpfer & Erhalter jedem nach dem Drang Erleichterung folgen lässt ... was wäre, wenn die ausblieben ... hätte man auch dann etwas, worauf man Stolz seien könnte?

 

... wann, wo & welche Selbsterfahrung haben Sie gemacht; dies ist eigentlich so banal, wie einfach nachzuvollziehen; leider wissen viele die Usache nicht gebührend zu würdigen ... warum eigentlich nicht ... häufig, leider wegen "Habgier"

 

 

... warum tun wir uns mit Ritualen der Religionen schwer ... sie dürfen nicht zum bunten Vogel der Ökonomie verkommen!

 

...

 

 

 

 

 

„Trage vor, was dir von dem Buche offenbart wurde und verrichte das Gebet. Wahrlich, das Gebet hält von Schändlichkeiten und Abscheulichem ab; und Allahs zu gedenken, ist gewiss das Höchste. Und Allah weiß, was ihr begeht.“ (Barmherzigkeit für die Welten, 29:45)

 

 

 

"… wenn man sich in einer Welt, die zunehmend komplexer und undurchschaubarer wird bewegen muss, dann bitte in einem Glaubensrahmen, in der man die Blicke auf das Wesentliche richtet; und bewusst Kompromisse eingeht; sie gehören zum Tagesprogramm; auch dann, wenn der Weg von guten Vorsätzen bis zur guten Tat meist lang und beschwerlich ist. Man beachte, dass Probleme vergänglich nur die ausgeführten Taten bleibend sind; diese werden nach einem Ausspruch des Propheten Muhammad (s) nach Absichten (auch nach Anlässen und Zeitpunkten) beurteilt und jedem steht das zu, was er beabsichtigte; nicht ausgeführte Handlungen bleiben unberücksichtigt, und Gedanken sind wie Schall und Rauch ... (frei nach einem Hadith, nach Buharry und Muslim, s. „Bild 926/C) …" (Teil m. Übungen/"Baustellen")

 

... solange überschaubare Ziele erfolgversprechender sind als Absichtserklärungen ...

 

 

 

 

 

 

 

„Man behandele seine Mitmenschen so gut, dass auch die Wiedersacher im schlimmsten Fall um einen besorgt sind.“ (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

„Man behandele seine Mitmenschen so gut, dass man (d)sich auch im schlimmsten Fall fragt.“ (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

„Man behandele seine Mitmenschen so gut, dass man miteinander Gespräche sucht.“ (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

„Man behandele seine Mitmenschen so gut, dass man immer auf Augenhöhe ist.“ (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

„Man behandele seine Mitmenschen so gut, dass man auf gleicher Wellenlänge ist.“ (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

„Man behandele seine Mitmenschen so gut, dass man nie entmutigt ist; dass man zu ausgewogenen Dialogen ermuntert ist.“ (Ali r.a., Der gewählte Nachfolger des Siegels der Propheten)

 

 

Bildergebnis für zuversicht