6,1 Spuren, zeugnisse

 

 

... denke, mich breit aufgestellt zu haben; allmählich ist es an der Zeit und überfällig, dass man mir m. Bemühungen in Worte kleidet; die mir weitere Chancen eröffnen, mir erlauben, mit vielen m. Ängste besser umzugehen; hoffe, nicht entsprechend m. Umgebung Erfolge zu erzielen, sondern m. Herz entsprechend ehrenamtlich zu wirken ...
❤️❤️❤️❤️
"Was in unserem Dasein zählt, ist nicht die Höhe, die wir erreichen, sondern die Spuren, die wir hinterlassen, wenn wir zu unserem Schopfer und Erhalter, zu Der Gerechtigkeit zurückkehren, Der uns über das richten wird, wo wir uns uneins waren! (frei nach Nelson Mandela)
(s. ähnlichen Wunsch weiter unten; hoffend auf Verständnis zu stoßen, um bei peinlichen Situationen Mut finden - inscha'Allah!)

❓❓❓

 

Vorsorge*, Anknüpfungspunkte … Vorschlag für ein Zeugnis ... Dortmund, 15.5.24

 

 

[... es ist zwar - auch - eine lange Geschichte, aber ... hier, eine Auswahl m. PR-Arbeiten:  s. auch m. Blog-Artikel; wie: 45. ("lernen"), 110., ("Tinte"), 120. ("Papst") 9 ("es gibt Schlimmeres"). 132. ("Ballon",145. ("Geduld"), 172. ("Loriot"), 178 ("Luis De Fines") 190. ("Gegensätze"), 0,1 ("bereichernd?"), 0,2 ("med. Notwendigkeit"), 0,3 ("mit Tod und Trauer umgehen"), 199. ("Komparative Dialoge"), 216. ("Genügsamkeit"), 227. ("Ich bin müde ..."), ... weite Felder kurzgefasst ...]

 

 

[Es ist - auch - an der Zeit, seinen Wissenshorizont zu erweitern; der Tugend der Bescheidenheit zu folgen; und Binsenweisheiten ... versuche m. Dasein, m. Stärken, geistige Pflege zwischen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein; möchte immer auf der Hut sein, und mich am Kontext orientieren 

 

… ersuche (auch) hiermit eine Aufwertung m. Selbstwertgefühls, weitere Stärkung m. Selbstbewusstseins; um weitere diesseitige Höhepunkte zu erleben; möchte m. persönlichen Meilensteine, Erfolgs-Storys, Spuren schriftlich für m. Unterlagen festhalten lassen, also nicht nur um m. Patientenrechte zu stärken, die wichtigste Herausforderung d. Jh. - Vertrauensfragen X Vergangenes aktualisieren - weite Felder … s. Rückseite!]

  

 

 

 

 

 

 

   Hiermit bestätigen wir u.a. die ärztlichen Bescheinigungen, 3.2.23, der Frau Dr. Busch, und erkennen nachträglich das ehrenamtliche Wirken des Herrn Ibrahim Gümüstekin/Müller an; wir bedauern sehr, dies spät bemerkt zu haben; denn:

 

   Er wirkte nicht nur seit seinem Einzug in den Verband der Pflegeeinrichtung, Heilig-Geist-Stiftung in Dülmen, seinem zweiten Neuanfang am 31.10.2020 im DRK-H. in Do-Lütgendortmund, und seit dem dritten Neuanfang,1.4.23 bei uns, ASB-DO, Eving, sondern schon von 2001 bis 2007 in der Ökumenischen Krankenhaushilfe in Recklinghausen ehrenamtlich.

 

   Wir wissen und bezeugen hiermit, dass er seine aktuellen freiwilligen Engagements, u.a. auch mit seinen Netzinhalten (z. Zt. fünf Webseiten) fortsetzt. Die Objektivität seiner Studien ist durch Fakten belegt. Wir bekräftigen hiermit unsere Sorgfaltspflicht; er hat unsere Unterstützung und Betreuung weiterhin verdient, und möchte an seinen Übungen ( ... ) anknüpfend weitere Cridi-Poitns gewinnen ...

 

... solange er die Kraftquellen verantworten kann, und sie - auch - für übergreifende Dialoge förderlich seien können!

 

❤️❤️❤️❤️

 

[... an dieser Stelle sei an die Worte M. Gorbatschow bei der Wiedervereinigung Deutschlands, 1989; erinnert "Wer zu spät kommt, dem bestraft das Leben.", und ... weiß also nicht, wie lange ich ihr Wohlwollen genießen kann und darf; außerdem, s. o. z.B. 227. Blog-Artikel: "Ich bin müde ..."

... danke ihnen für das mir entgegengebracht Vertrauen im Voraus;  ... damit mir erstens die positive Grundhaltung und Stimmung - mehr Mut als bloße Angst - trotz allem zwischen den Polen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein möglichst lange Zeit erhalten bleibt; zweitens, damit ich entsprechend der Situation, nach dem Motto "my home is my hospital." weiterhin - auch - mit ihrer Betreuung üben, und drittens, damit ich m.. Engagement für die Allgemeinheit - Gesamtgesellschaftliche Aufgabe - fortsetzen kann, bzw. darf -inscha'Allah! (so Der eine und Der einzige Gott will!)]

 

❤️❤️❤️❤️

 

   Weil wir uns davon überzeugt haben, dass diese Bestandteile zu seiner Tagesform gehören; wie viele seiner Übungen, lebende Leitlinie - Living Guideline - hält er - auch - als Erinnerung schriftlich fest; man könnte seine  Mosaik-Steinerne, Gedanken in Zusammenhängen verstehen; einige wichtige Anknüpfungspunkte und Anregungen reflektiert er u.a. auch in seinen Online-Spuren; hinzugefügt sei außerdem, dass Google ihn mindestens seit 2015 kennt.

 

   Dabei setzt er voraus, dass jeder seines Glückes selbst der beste Schmied ist; denn, bekanntlich ist nach Voltaire jeder klug; dies u.a. Erinnerungen, wie z.B. mit “Tod und Trauer umgehen”, aber auch einige med. Notwendigkeiten, Komparative Dialoge und mit neuen Technologien, die z.B. auf künstlicher Intelligenz basieren greift er in einigen Blogartikeln auf; d.h. er regt vieles an;  legt uns viele Perspektiven nahe, und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

   Diese Schriftlichkeit dient nicht nur zur Steigerung seiner Motivation, sondern auch zu Übungen ... hat also ein Erinnerungswert, eine weitere Vorsorge; ist im Sinne der Völkerverständigung nötig; ja sogar überfällig.

 

   Wir danken ihm für sein persönliches Wirken und wünschen ihm weitere rühmliche Gewinne, dass er seine Pflichtprogramme, Selbstverpflichtungen, Tagesform, Netzinhalte, Analogbaustellen, Spuren und Momentaufnahmen uneingeschränkt fortsetzt!

 

   Er möge die gelebte Kreativität, seine Analog-Baustellen, Anregungen, ehrenamtliches Wirken von ähnlicher Dauer ausführen, wie man das Wesentliche in der trügerisch, vergänglichen Welt auf dem Schirm haben sollte ...

– so Der eine und Der einzige Gott will (inscha’Allah!)

 

 

 

 

 

 

Kanzlei Celebi                    Leiterin der Einrichtung der ASB Präsident oder Direktor des Vereins Deutscher Ingenieure

Rechtsanwalt Gültekin Celebi                Frau B. Vogt              

Ringstr. 80 a-b                                   

                                                                     Deutsche Str. 27

                                               49389 Dortmund

45879 Gelsenkirchen

 

 

 

 

 

********** 

 

... merke erinnernd an:

"Life Science meets ... Motivations"

 

Die theoretische Diskussion ist müßig, in unserem Dasein muss man meistens das Wesentliche (Stärken) sehend handeln, den Weg zum Ziel konsequent und zielstrebig gehen ...

  

❤️❤️❤️❤️

"... dass m. Stellschrauben ( ... ) mir extra Motivation und Chancen eröffnen, dürfte  unumstritten sein ...

 

... denke, dass viele m. Mosaiksteine für Herausforderungen stehen; um - auch - auf die Privataudienzen, wie in Dülmen aufzubauen, brauchen Sie im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz einen Über- u. Weitblick;

 

erhoffe mir mit der Schriftlichkeit zusätzlichen Auftrieb, Motivation und Chancen - inscha'Allah!

 

❓❓❓

... seit wann sind 0815-Herausforderungen Probleme - und nicht wie wir mit Ambitionen, Prioritäten umgehen sollten?" (frei nach der Med.-Studentin Huda El-Haj Said)❓❓❓

 

... Sie sollten wissen, dass ich auf m. Lebenswandel bewusst achte; nicht nur bestrebt bin möglichst viele Best-Practice-Beispiele zu bieten, m. Zukunft intensiv gestalte * man weiß ja nie, was auf einem zukommt, und bekanntlich kommt da was unerwartetes; muss auch den Aufregungen, bzw. Schlimmerem vorbeugen … weil es ein Zug unserer Zeit ist, von allem Verständlichkeit zu fordern, und weil es in der Natur eines ständig verändernden Werks liegt, wie der Zusammenfassung meiner Erfolgserlebnisse eine zusammenfassende Aussagekraft verlangen; bestimmt solange, solange die Feder mächtiger ist als das Schwert..

 

* ... es gibt verschiedene Gründe, für die es sich lohnt, manches schriftlich festzuhalten, erstens weiß man nie was auf uns zukommt; und zweitens braucht man Erfolgserlebnisse; man kann auf die Steigerung des Selbstvertrauens nicht gänzlich verzichten, und schließlich könnten die irgendwann -n; - in Verbindung mit meinem Notfallausweis nützlich sein; schriftliche Informationen könnten so wichtig sein, wie z.B. die Patientenrechte,

 

oder Patientenverfügung etc. pp ... oder ... eine vorbeugender Brandschutz Bestandteil jeder Projektplanung ist; schließlich ist es hilfreicher Brände zu verhindern, als bereits ausgebrochene Feuer zu löschen ... oder: Man ordnet ja seinen Staat nicht erst dann, wenn ein Aufruhr entsteht, sondern schon vorher.

 

... drittens versuche ich m. ehrenamtliches Wirken, universelle Studien so allgemein als möglich zu halten, um m. Mitmenschen, Mut machen, weiter zu denken; sie sollten eigenständig Ideen entwickeln, sich daran gewöhnen ihr eigener Schmied zu sein; mit sich selbst zu beschäftigen, auf der Suche sich selbst besser zu verstehen befinden ....solange Veränderung für die meisten, und für mich auch eine gute Nachricht bedeutet ... solange sich unser Sprachgebrauch genauso wie sich unsere Technologien verändert ...

 

❤️❤️❤️❤️

 

"Regelmäßige Übungs-, Perspektiv- und/oder Hoffnungslosigkeit tut weh, aber doch nicht so wie Zumutungen, Einseitig-, Vor-Soglosigkeit und/oder Langeweile." (frei nach Theodor Fontane)

 

... wehret den Anfängen jeder Frechheit ... solange ... "Es gibt Menschen, die bedenkenlos und immer Falschen-Spaß treiben, andere, die einem zwingen sich recht-zu-fertigen, und Jene, die darüber nachdenken, wie der andere gestimmt seien könnte ..." Wenn sich die Basis für die Deutschland-Kultur für viele nicht zw. den Polen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein bewegt und/oder die größte Herausforderung dieses Jahrh. vernachlässigt wird ... s. Fragen, Gedanken zum Vertrauen, dann gute Nacht Zukunft ...

 

❓❓❓

 

"Denke ich in der Nacht an Deutschland, Dann bin ich um Schlaf gebracht ..." (Heinrich Heine)

 

❤️❤️❤️❤️

 

Was darf man denn in Deutschland - Ist nicht alles verboten, was ausdrücklich erlaubt ist?

 

In Großbritannien - z.B. -ist alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten ist - Nur ein Beispiel ...

 

"Seit dem ich mir fast 100'ig pro. sicher bin, dass es sinnlos ist alles kontrollieren zu müssen, ist bei mir alles besser geworden. ... Ich kann und brauche weder meinen Umfeld zu verändern, noch vieles um mich herum; aber ich kann und darf verändern, wie und ob ich darauf überhaupt regiere; es ist also besser mit sich zu beschäftigen; sein Selbstgespür zu justieren."

 

❤️❤️❤️❤️

 

"Seit dem ich mir fast 100'ig pro. sicher bin, dass es sinnlos ist alles kontrollieren zu müssen, ist bei mir alles besser geworden. ... Ich kann und brauche zwar weder meinen Umfeld zu verändern, noch vieles um mich herum; aber ich kann und darf verändern, wie und ob ich auf 0815-Fragen überhaupt regiere; es ist also besser mit sich selbst zu beschäftigen; sein Selbstgespür zu justieren."

 

 

Je besser ich zu mir finde, desto klarer sehe ich m. Bestimmungsziel, kann die Prioritäten gewichten -geht's ihnen auch so?

 

❤️❤️❤️❤️

 

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „Ich habe keine Zeit. Die zu hassen, die mich hassen. Mit denen zu diskutieren, die mich nie verstehen werden. Mir Sorgen über Menschen zu machen, denen ich egal bin. Ich kümmere mich lieber um die, die mich lieben und die mir wichtig sind. Ich rede mit denen, die mich verstehen und ich bin denen dankbar, die mich so nehmen, wie ich nun mal bin. DEBESTE“

 

 

… Trotz allem, bei so viel Motivation, wie … Es gibt jede Menge Beispiele und Räume, um neuen Lebensmut zu schöpfen; eines davon ist mein Wunsch … Er bekräftigt meine Freude mit einer kurzen Selbstdarstellung; z. B. durfte schon in den Jahren 2010/11 aus verschiedenen persönlichen Gründen Jubiläum feiern; bin seit jeher unabhängig, weder einseitig festgelegt, noch fremdbestimmt; schätze die Vorzüge m. Unabhängigkeit; durfte in den Jahren 2004 und 2006 unter dem Pseudonym „Ibrahim Müller“ Sachbücher publizieren … im Google-Zeitalter kann sich jeder über alles informieren; wie sich jeder die jenseitige Gerechtigkeit erkämpfen kann … gerade so, wie man die geistige Pflege nach der Quelle der Inspiration braucht, um mit jeglicher Informationsflut sinnvoll, effektiv, produktiv und gewinnbringend umzugehen; und/oser, wie die Spirituelle-Ebene gebührend zu berücksichtigen, notwendig ist ...

 

... von diesem Mosaikstein (Lernprozessen, Vorsichtsmaßnahme/Verhaltenstherapie) gibt es viele Versionen, die mit vielen anderen Dokumenten ein Gesamtbild meiner Selbstdarstellung ergeben …

 

... muss mich, wie bei allen Dingen unseres täglichen Daseins um die Faustregel - Nutzen, Schaden und Alternativen -, (auch) um die rechtliche Absicherung kümmern ... denke, dass m. ehrenamtlichen Wirken eine Bereicherung für das Gemeinwohl ist … Ausgehend von der Tatsache, dass wir uns in einem kulturellen Feld des Zusammenwachsens der Völker befinden, möchte man mich, von jeglicher Einseitigkeit schonen; weder mit ausländischen Verhältnissen, noch mit koranischen Botschaften verwechseln. Denn erstens gehöre ich in Deutschland zu einer Minderheit der Muslime, bin deutscher Bürger islamischen Glaubens, und zweitens möchte m. Optimismus - mit Selbstdisziplin und konstruktiver Kritik - in der Gegenwart sehr lange – mit Augenmaß – beibehalten, bzw. fortsetzen, wünsche mir drittens, das dass sehr lange mit ihrer Betreuung gelingt - inscha'Allah, letztlich aber Allah-u'alam!

 

… Zum Aushebeln der Vorurteile … um nicht nur den Berührungsängsten vorzubeugen … solange Menschen fähig sind, Problemstellungen zu erfassen und Lösungsansätze zu finden; und solange man sich von Faszination und Nützlichkeit leiten lässt. Da letzten Endes Informationen, Schlüssel zur Bewältigung von Fremdenhass und Zukunftsangst sind, sollte man sich der Weiterentwicklung kultureller Herausforderung stellen, und sich ein Kulturbewusstsein aneignen ... bekanntlich beruhen Entscheidungsprozesse auf Wissen, Ziele und Informationen ... (s. m. anderen Baustellen!)

 

... m  Analog-Baustellen, Kernfragen; ehrenamtliches Wirken setzt sich vielen aus vielen Mosaiksteinen zusammen; als da sind:

 

1. „Basis-Wissen – Hobby Erfahrungsberichte – Studien – setze mich für die Vorsorge, Optimismus und Gottvertrauen – s. „Vertrauensfragen X“ auf Google Drive -, sowie für das Engagement in Deutschland ein. ...m.  Studien sind u.a.:

„Krankheit und Sorge im Christentum und Islam – Umgang mit muslimischen Patienten“; (s. >Ibrahim-Muller.Jimdofree.com<)

 

1. ... m. Memoiren; ein emotionales Schriftstück (weitere Anknüpfungspunkte … anlässlich der „m. Jubiläumsjahre 2010 – 2011, 40jährige Geschichte in m. Wahlheimat Deutschland NRW“), aus dem m. allgemeinen Wertvorstellungen hervorgehen, um im öffentlichen Bewusstsein über m. Dasein Spuren zu hinterlassen; um keinen Anlass zu Spekulationen zu geben; um jeglichen Missverständnissen vorzubeugen.

2. m. Netzinhalte, Google-Treffer und Statistiken ... pflege m. WEB-Seiten, z. Zt. fünf Homepages

3. .... weite Felder zu beackern, hier einige weitere Gedanken:

❓❓❓

"Wer über seine Niederlagen nachdenken kann, wird am ehesten ernst genommen" (frei nach A. Einstein)

  

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „Mein Weg tun. Es ist einfach, das zu sagen, was alle sagen, das zu tun, was alle Es 1st auch einfach, das zu sagen, was andere hören wollen, das zu tun, was andere sehen wollen. Oft ist es auch einfach, nichts zu sagen, um niemanden zu stören, nichts zu tun, um ja keinen Fehler zu machen. Schwieriger 1st es, zu sich zu stehen, zu sagen, was einem wichtig ist, zu tun, was einem selbst entspricht, seinen Weg zu gehen, auch wenn man belächelt wird. Max Feigenwinter“

… solange es gegen jegliches Leitbild eine schriftliche Abfassung erforderlich ist; für manche Entscheidungen sind nicht nur gute Absichten und die Gesinnung entscheidend, man muss auch die Folgen von Handlungen, wie an ethische Begründbarkeit und Moralität denken; weil Toleranz und Akzeptanz aus Wissen erwachsen sollte, kann man sie nie abschließen; die Recherche und das Verknüpfen der Ideen für m. Ausarbeitungen möchte ich so lange fortsetzen, solange mir – inscha’Allah – Der eine und Der einzige Gott es erlaubt und mir Halt gibt, weitere Lebenszeugnisse für das Jüngste Gericht zu gewinnen …

 

… habe mir nicht nur die Pflicht auferlegt, alles schriftlich festzuhalten und für die Zukunft zu lernen, sondern (Um)Wege zu gestalten, aus denen z.B. m. Selbstbewusstsein und/oder die Fähigkeit erwachsen Fragen aufwerfen); bereite mich – auch - für ein Leben höherer Ordnung vor; d.h.; Ich delegiere m. Angelegenheiten an Den, Der niemanden enttäuschen wird … und  versuche dies stets entsprechend der Situation; aber stets nach dem Leitgedanken: „Don’t teach, fascinate!“ zu gestalten ...

 

... Warum sollten m. Patientenrechte nicht weiterhin gestärkt werden, nicht in vorhandene soziale Strukturen eingehender sein?

 

❤️❤️❤️❤️

 

... Je älter ich werde, desto klarer wird mir der Gedanke, dass es in Ordnung ist, dass man mich ohne z.B. m. Spuren nicht versteht ...

 

 ... Je älter ich werde, desto klarer werden mir Wesentliche Fragen wichtiger ...

 

 ... Je älter ich werde, um so wichtiger wird mir der Gedanke, mich mit "Tod und Trauer umgehen", mit med. Notwendigkeiten, wie "Stuhlgang und Phobien" eingehender zu beschäftigen ... und/oder ...

 

Warum sollte ich nicht versuchen * die  Schulmedizin zu ergänzen, wenn ich m. Selbstvertrauen nach der Binsenweisheit: "My home is my hospital" einigermaßen * bekräftigen kann?..

 

❤️❤️❤️❤️

 

"Am Leben zu sein heißt nicht nur aus vielen Erinnerungen und Erfahrungsbasiertem Wissen zu bestehen, sondern auch manche Pfade zu überdenken, klare Gedanken zu fassen ( … ); freue mich eine breite Basis zu haben, die eine immense Aussagekraft besitzen, m Erfahrungen weiter aufbauen zu dürfen ...

 

... erhoffe mir nicht nur m. Grundlagen der Hoffnung stiftenden Taten ( .. ) weiter gestalten zu dürfen, sie so lebendig zu halten & ehrgeizige Entwicklungen, nicht nur für die vergängliche Welt fortzusetzen ...

 

... wie z.B. Mark Twain einst ein literarisches Denkmal gesetzt hatte ..." (frei nach Phillip Roth...)

 

… denke, dass sich m. Spuren in m. Studien - Baustellen - vorhanden sind, wie die Periode J. W. von Goethes Werke, die in der Geschichte Deutschlands Platz finden … oder was?

 

… alles & immer zu seiner Zeit, aber stets nach der Methode: „Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich.“ (Honore de Balzac, 19. Jh.)

 

 

 

 ❤️❤️❤️❤️

 

* ... Vorsorge:, Da m. Tagesprogramme häufig auf der Strecke bleiben; kann auf die Steigerung m. Selbstbewusstsein - gesunde Mischung der Erkenntnis m. Stärken und Akzeptanz m. Schwächen - nicht gänzlich verzichten  ....

 

  "Die Steine, die uns in den Weg gelegt werden, dienen unserer Prüfung, auf dass wir uns bessern."
Trotzdem hegen und pflegen wir Hoffnungen ...

 

… Es ist gut, dass ich mich mit Niederlagen arrangiere, hoffe, doch noch das Beste daraus machen zu können ...

 

Es ist gut, das wir nicht genau wissen, was für uns gut ist,

aber auch gut nicht 100%ig zu wissen, was uns gut tut, und was uns schadet;

und/oder was uns auf die Palme treibt, es ist gut sich auf Entdeckungsreisen zu befinden ...

Wohl denen, die sich zu helfen wissen; die unbedenklich, zuversichtlich, besinnlich und ausgewogen ihr tun und lassen abschätzen können ... ihre Fehler bereuend ausgleichen können - inscha'Allah""

 

Keine Fotobeschreibung verfügbar.  

❓❓❓

 

 

 Hand aufs Herz ...

❓❓❓

  1. Wie oft beginnen wir eine Herausforderung mit der Überzeugung, genau zu wissen, wie es laufen wird?
  2. Wie oft treffen wir Leute und denken, wir wüssten genau, wer und was sie sind? Und wie oft haben sich diese Annahmen als fasch erwiesen? vergessen und/oder vernachlässigen wir nicht – mache - Zusammenhänge?
  3. … bewerten wir – nur – Augenblickswerte?
  4. ... spürt man nach dem Drang Erleichterung, und wie oft sind wir nicht gebührend dankbar?
  5. ... müssen wir nicht unsere Vorurteile bekämpfen? ... sind sie nicht eine Belastung?
  6. ...man frage sich selbst: Welche Übungen, Kämpfe und Prozesse sollten höhere Priorität haben?

... Wenn schon das Wort "Höflichkeit" Missverstanden werden kann ... 


 

... noch zu zweitens; jeder erlebt seine Jahreszeiten anders; jeder hat andere Sorgen, Rechte und Pflichten; weder kann die Kälte des Winters eines anderen dir schaden, noch kann dich der Sommer eines anderen erwärmen; jeder sagt zwar, dass man dich versteht, leider aber bringt man  nur so viel Verständnis auf,  - inscha'Allah -, wie und was man momentan sieht, hört und evtl. fühlt - oder?

 

❓❓❓

 

„... weder geht es mir um den Nobelpreis, noch um einen Ausbau m.  Studien  ( ... ), noch um m. Stellschrauben, und/oder um m. Analogbaustellen, wie z.B. mit ‚Tod und Trauer umgehen‘ sondern eher um einen Umbau m. "Buchstabenalgebra"  - 40 Semester Philosophie Studium - für die Allgemeinheit; um praxisnahen Kontext ...

 

 Es geht nicht um einen Ausbau  m. Übungen ( ... ), um m. intensives Dasein,  außer mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, und mich zw.  Ehrfurcht, Hoffnung & Verantwortungsbewusstsein ("Taqwa")  zu bewegen

 

...  sondern eher um einen  Umbau m.  ehrenamtlichen Wirkens;  um praxisnahen Kontext; um die Zukunft ( ... ) zu gestalten, nach dem Motto:  "Lebenslanges Lernen."  ...

 

"Es geht um Frieden zu stiften ohne Waffen;  um Eigenverantwortung, Risikobereitschaft zu stärken; um Kreativität & um jedem Mut zu machen,  Stärken zu trainieren; nach der Binsenweisheit: "Don't teach, fascinate!"  ..."

 

Bitte verwechseln Sie m. Aufruf nicht mit dem Slogan der Antikriegsbewegung des J. 1967!

 

❤️❤️❤️❤️

 

... sorry für m. (Ver-)Änderung; der Beste Beweis, das ich lerne -

Alhamdulillah, s. Netzinhalte etc. pp - aber auch dass m. Weg sehr Steinig ist, ich mit viele Niederlagen kämpfen muss ... solange die sich um die globale Herausforderung "Klimawandel" handelt, solange bedeutet Veränderung für mich eine gute Nachricht ...

..."Man wird so stark, wie man (mit) Niederlagen umgeht, bzw. sie bewältigt; man ändert seine Haltung gegenüber manchen Dingen so, wie man sich anpasst; man erweise sich - auch - denen dankbar!"
(frei nach Natsume Soseki)
❤️❤️❤️❤️
"So, wie die Blumen; die ohne Wasser bald verwelken, so werden wir eines Tages, wenn wir unsere geistigen Akkus nicht aufladen, entladen werden." (frei nach Dursun Ali Erzincanli)
Wer sich auf Entdeckungsreisen befindet; kann nur soviel finden, wie & was er in sich trägt.
❤️❤️❤️❤️

"Man wird so stark, wie man (mit) Niederlagen umgeht, bzw. sie bewältigt;

man ändert seine Haltung gegenüber manchen Dingen so, wie man sich anpasst.

man erweise sich den Verursachern der dicken Brettern dankbar!"

(frei nach Natsume Soseki)