170. Update m. Erinnerungen

 

... Wussten Sie, dass ...

 

... das gleiche Wasser Eier mit der Zeit hart werden lässt; aber die Kartoffeln werden - je länger man sie kocht - weicher ...

 

Es besteht großer Bedarf am Bereichern

 

* * *

„Wenn du in ein Garten nicht gehen kannst, dann lohnt es sich nicht ihn nur aus der Ferne zu beobachten; wenn du ein Herz nicht erobern kannst, dann zerbreche wenigstens keins.“ (frei nach Yuns Emre)
 
„O Herr, mache mich zum Werkzeug Deiner Namen, wie „Salam“ (der Friede); wo Hass ist, lasse mich Liebe säen - obwohl sich Deine Liebe alles umfasst; wo Unrecht, Verzeihung - obwohl Deine Verzeihung am wichtigsten ist; wo Zweifel, Glaube - obwohl der monotheistische Glaube am beachtlichsten ist; wo Verzweiflung, Hoffnung - obwohl nur wir immer auf Hoffnung angewiesen sind; wo Finsternis, Licht – obwohl es bei Dir alles eindeutig ist; nur wir machen Unterschiede; wo Trauer, Freude – obwohl sich Deine Großzügigkeit über alles erstreckt ; wo Vorurteile ( …), schweigen – um nicht Oberflächlich zu sein, da man mich ohnehin nicht versteht; wo Ungeduld, Gelassenheit - erwähne hier nur einiges, obwohl Deine anderen Namen auch bedeutungsvoll sind.“ (frei nach Franz von Assisi, vgl. m. Studien - "Völkerverständigung")

Kommentar schreiben

Kommentare: 0