m. Erinnerungen 85

 

weitere Ansätze, als Anregungen, und/oder als Denkanstöße ...

 

* * *

 

 

 Nimm dir Zeit für dein ehrenamtliches Wirken; arbeite an ihnen, denn sie könnten den Boden für dein erfülltes & erfolgreiches Dasein ebnen; dich zu neuen Ufern begleiten! (frei nach Giesela Rieger)

 * * *

„Je sorgfältiger man sich an der Kultur des Geduldübens orientiert ( ... ), umso ausgewogener & gelassener könnte man sich den Herausforderungen stellen, sich für begründete Hoffnungen engagieren & die nötigsten Dinge erkennen."

(frei nach Mahatma Gandhi, dem ehemaligen indischen Staatsoberhaupt)

 

* * *

"Wenn man sich an seiner Vergangenheit zu sehr klammert, könnte man möglicherweise seine Zukunft. verpassen; muss also aufpassen."

(frei nach m. FB-Freund Ali Atik)

...

"Wenn man die dunklen Wolken seiner Vergangenheit zu lange mit sich führt, muss man der Gefahr leben, sein Ziel zu verfehlen."

 (frei nach m. FB-Freund Ali Atik)

...

 

* * *

"Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt." (Ernst Ferstl)
Hoffnung, von der wir träumen, sind Nerven, die uns extra beanspruchen. (frei nach Ernst Ferstl)

* * *

Freuden, von den wir träumen, sind Gaben, die uns extra kosten. (frei nach Ernst Ferstl)

 

* * *

Ruhe, von der wir träumen, sind Situationen, die uns extra kosten. (frei nach Ernst Ferstl)

 

* * *

Höhen, von der wir träumen, sind Highlights, die uns extra kosten. (frei nach Ernst Ferstl)

 

* * *

... solange Lebewesen in der Lage sind, sich selbst aufzubauen, zu regulieren ...

 

... solange Maschinen von außen durch ein Programm gesteuert werden ...

 

... solange ein DNA-Doppelfaden durch verdrillen, aufrollen und weitere Verdreh-ungen in eine Millimeter große Zelle passt. ohne an Funktionalität einzubüßen ...

 

* * *

"Wenn Du ein glückliches Dasein willst, dann verbinde es mit einem Ziel."

(Albert Einstein)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0