m. Erinnerungen 14

 

"Jeder kann dazu beitragen, dass erstens dieser Planet ein besserer Ort mit religiöser Innenausstattung wird, dass man sich an die höhere Ordnung erinnert, wo jeder gerecht belohnt werden wird; und zweitens kann und möge jeder versuchen sich für seine innere Stärken einzusetzen …“

 (frei nach Roger Garaudy, französischer Philosoph und Ex-Gottesleugner)

 

* * *

 

Das das Wissen Macht ist, wusste zwar u.a. Francis Bacon schon damals; aber weder wusste er, dass es mit dem Siegeszug der exakten Wissenschaften, der Mathematik, den Menschen ein Mittel an die Hand gegeben wurde, noch das viele eine aufgeschlossenere Haltung & Vorstellung von dem Wechsel der Welten, von der höheren Ordnung, von der letzten Instanz haben, wo wir über das gerichtet werden, wo wir uneins waren, wo jeder gerecht beschert werden wird. ...

 

* * *

... man sei nicht nur aufgeschlossen, sondern bewege sich möglichst schon gegenwärtig achtsam; also bitte weg mit den Scheuklappen & beachte, dass viele der "Absicht" eine bedeutende Rolle ermessen; aber:

 

„All that is essential is invisible to the eye. We must learn to see with our heart.

 

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

 Wir müssen lernen mit unserem Herzen zu sehen.

 

* * *

 

"Gelassenheit erlangt man nur in der Besinnung auf das Wesentliche."

(Georg Moser, "Sinnsprüche", Anton Korduan)

 

"Nur wer sich auf das Wesentliche konzentriert, kann gelassen reagieren ."

 

(frei nach Georg Moser)

* * *

 

"Nur wer sich auf das Wesentliche konzentriert, kann Welten harmonisch vereinen ."

 

 (frei nach Georg Moser)

* * *

 

"Nur wer sich auf das Wesentliche besinnt, könnte in der letzten Instanz erfolgreicher sein - Wer aber ist Der Herscher der höheren Ordnung?"

 

 (frei nach Georg Moser, s. nach ähnlichen ?)

* * *

 

"Nur wer sich geistig pflegt, könnte in der letzten Instanz erfolgreicher sein - Wer aber ist Der Herscher der ewigen Gerechtigkeit für alle Menschen?"

 

 (frei nach Georg Moser)

 

* * *

 

"Nur wer sich geistig pflegt, könnte sich die Gerechtigkeit der letzten Instanz erfkämpfen - Wer aber ist Der Herscher der ewigen Gerechtigkeit für alle Menschen?"

 

(frei nach Georg Moser) 

 

 * * *

"… werde mich hüten, aus meiner intensiven Daseinsweise ('Andacht') auf eine bewährte, funktionierende Lösung zu schließen, die irgend jemandem zu empfehlen …" (s. „Bild/Baustein 427,1/C“)

* * *

 "Unser Dasein verdient nur soviel Bedeutung, wie wir die Herausforderungen ( ... ) regelmäßig - auch - für die letzte Instanz nutzen."  (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

* * *

"... Gerade solange, wie Albert Einstein unsere Bemühungen nach Erkenntnis - in einem Gleichnis - mit der Luft vergleicht, die man in einen Ballon bläst. Die Luft symbolisiert das Maß unseres Wissens, das zwar ständig zunimmt, aber im Vergleich mit dem Raum, der sich außerhalb des Ballons auftut, von recht bescheidener Bedeutung ist. Daher ist die Vorstellung, dass man so viel Wissen wie möglich aufblasen kann, ohne in die Nähe der Gewissheit unseres Schöpfers und Erhalters zu gelangen, Der uns nur ein Teil von Seinem Geist eingehaucht hat, etwas Faszinierendes. Diese Weisheit schließt Unmündigkeit als innere Haltung nicht aus. Wir sollten die Gabe haben, mit offenem Mund zu staunen und Allahs(t) Unbegreiflichkeit jenseits des Denkens anerkennen und Seine Barmherzigkeit wahrnehmen."

 

 

* * *

 

"Vergiss, o Menschenseele, nicht, dass du Lernfähig bist." (frei nach Emanuel Geibel, 29.10.17)

 

"Vergiss, o Menschenseele, nicht, dass du dich in Geduld üben kannst."

 (frei nach Emanuel Geibel, 29.10.17)

 

"Vergiss, o Menschenseele, nicht, dass du Exlibris bist." (frei nach E. Geibel, 29.10.17)

 

* * *

"Wir haben so lange zu lernen, wie wir leben." (Johann Wolfgang von Goethe, KB., 9.3.21)

 

* * *

"Ich habe so lange in Erfahrung zu investieren, solange m. Dasein allgegenwärtig ist." (frei nach J. W. von Goethe) 

 

* * * 

 

... „Achtsamkeit (engl. mindfulness) beinhaltet auf eine bestimmte Weise aufmerksam zu sein: bewusst, im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu urteilen & ohne daran zu partizipieren.“

 

 * * *

... dies ist zwar vor dem Hintergrund gewohnter Kommunikation recht anstrengend, aber auch bereichernd; bietet viele Chancen ... man sei über Momente seiner inneren & äußeren Erfahrungen bewusst ... (Gedanken aus den VDI Nachrichten, 20.9.19, "Achtsam lernen und lehren", Thomas Corrinth)

 

* * *
 

... trainiere - Alhamdulillah - im schwierigem Umfeld ... übe weiterhin m. ehrenamtliches Wirken, m. Stärken ( ... ); versuche dies seit Jahren zw. den Polen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein zu gestalten -inscha'Allah!

 

* * *

 

„Sie können mit reiner Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Vorstellungskraft könnten Sie überall hin gelangen – oder?.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie alles erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach Albert Einstein)

 

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit Hilfe ihrer Vorstellung können Sie alles erdenkliche erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

  

„Sie können mit purer Logik von A nach B kommen; aber mit ihrer Orientierung können Sie alles vorstellbare erreichen.“ (frei aus dem Türkischen übertragen; nach A. Einstein)

 

 

* * * 

"Nicht die religiösen sind dankbar; es sind die Dankbar, die umsichtig sind." (frei nach Francis Bacon, KB. 6.10.19)

 

Nicht die vernetzten sind dankbar; es sind die Glücklich, die weiter- und mitdenken, Situationen entsprechend improvisieren.

(frei nach Francis Bacon, KB. 6.10.19)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0