m. Erinnerungen 16

 

... für eine Vertrauenskultur u. vernünftigem Umgang mit den Möglichkeiten, bzw. ressourcen!

 

... man lege kein gebetsmühlenhaftes, sondern ein kritisches Verhalten an  den Tag ... 

 

* * *

 ... über m. Person, sprich m. Erinnerungen wenige Zeilen zu schreiben; das ist ... das ist nicht einfach ein Projekt, das irgendwann endet, sondern Prozesse, die nicht nur mich immer neu herausfordern, sondern Zusammenhänge mehrerer Mosaiksteine sind zu berücksichtige; dabei dürfen die Spuren nicht isoliert betrachtet werden; alles für einen Zugewinn an Informationen, aus denen vielleicht mehr erwächst als Vertrauen aufzubauen, zu stärken ... inscha'Allah!

 

* * * 

 

"Man erntet in der letzten Instanz in dem Maße ergiebig, wie harmonisch man seine Mosaiksteine mit der höheren Ordnung entwickelt." (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

* * *

... Es gibt also viele Gründe sich mit m. Spuren zu beschäftigen ...

 

* * *

 

"Man erntet in der letzten Instanz in dem Maße ergiebig, wie harmonisch man seine Mosaiksteine mit der höheren Ordnung gestaltet." (frei nach Secenca, römischer Philosoph)

 

  „Unser Dasein wird im Verhältnis zu den ermutigenden Beispielen unserer Meilensteine verstanden werden; die wir – auch – für die ewige Gerechtigkeit für - alle Menschen - pflegen.“

(frei nach Secenca, römischer Philosoph, s. weitere Versionen, z.B. „Ablage 10“)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0