... remember my B.

 

Ist möglicherweise ein Bild von außen

 

" Alle Dinge, die man gegen sein Gefühl und gegen sein inneres Wissen tut, anderen zuliebe, sind nicht gut, und müssen früher oder später teuer bezahlt werden " (H. Hesse, "Eigensinn macht Spaß ", Beitrag m. FB-Freundes O. F. T. O.)

 

As salamu alaikum Abi,

 

 
... auf m. Mail vom 19.11.d.J. & die davor i. J. auch 21 aufbauend; hier einige weitere Zeilen; also, erinnerst Dich bestimmt an früher selbst erlebte ... wie oft in unserem Dasein wird bekanntlich nicht so heiß gegessen, wie ... ergänze mich.
 
... es war nicht anders zu erwarten, wir dürfen nicht was anderes erwarten, als was uns Allah (t) ankündigt: "Wir werden euch durch Minderung ... prüfen." ( ... ); sondern müssen mit unseren Chancen das Beste machen, uns gedulden, der Umgang ist sehr wichtig ... s. weiteres z.B. 63., 75. und/oder 119. Update m. Erinnerungen ...
...  wegen nen ( ? ) J. Dülmen ... Alhamdulillah!
 
... erinnere auch, dass ...
 
... alles zu seiner Zeit & Vorsicht ... s. o.g. Warnung Allahs (t) & auch unten!
 
... außerdem fragt Omar Frauk O. auf FB erstens: "Wir sind ein Volk, das Gott mit dem Islam gelehrt hat, und wenn wir Ehre durch was anderes suchen, dann wird Er uns demütigen." zweitens erinnert er zu recht an einen Spruch des Hermann Hesse - insch'Allah später ... hier aber m. Hinweis an die Stelle im Koran ... "Möglichkeiten entziehen" ... das andere ist Dir überlassen; davon wollen Nichtmuslime nichts wissen - oder?
 
* * *
 
...  inscha'Allah; erinnere an m. Vorsorge, Schreiben an das Amtsgericht vom 2.4.21!
 
* * *
... wäre das nicht sonst/... so:
Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst was dafür zu tun, ist wie auf dem Bahnhof zu sitzen und auf ein Schiff zu warten;
aber warum sollte ich, trotz Beistand Allahs (t) und - inscha'Allah - Deiner Hilfe was bereuen, was wir unterlassen haben ...  ... ... ... bekanntlich zählt aber die Qualität; nicht die Quantität ...
 
* * *
 
* * *
...
... eine Zumutung ... es gibt aber Schlimmeres ...
 
Pflegekräfte, für die besondere Vorsicht erforderlich ist ... s. 27. Update m. Erinnerungen!
 
was salamu alaikum w. r. w. b.; viele Grüße an die, die fragen!
 
Dein Ibrahim
 
... erinnere an:
* * *
"Vorsorge meets üben der Geduld = Gebot der Stunde.""Vorsorge meets Gottvertrauen - Herausforderung -, ehrenamtliches Wirken.", "Vorsorge meets gesamtgesellschaftliche Aufgaben, die Aufmerksamkeit, inscha'Allah werden m. Anstrengungen - Allah-u-alam - die Öffentlichkeit erreichen." (s. o.!)

 

 

* * *

... solange in Klärwerken & auf Mülldeponien das geruchlose Gas - Methan - entsteht; daran beteiligt sich u.a. auch die Massentierhaltung.

 (frei nach dem Artikel "Wald, Methan, Landwirtschaft in den VDI Nachrichten, 12.11.21)

 

* * *

"... Natürlich ist vieles nicht einfach; wie sich weder manchen Herausforderungen - o. vorzusorgen - zu stellen, noch Sorgen & Erfolgserlebnisse ( ... ) nach außen zu transportieren; man bedenke aber, dass erstens offene Diskussionen für neuen, zusätzlichen Stoff sorgen, zweitens versuchen viele ( ... ) Sorgen stillschweigend für sich zu bewältigen & ihre Freuden aber kann man ohne weiteres erkennen, & drittens vergegenwärtige man sich stets, dass es Schlimmeres gibt & dass nach jedem Drang eine Erleichterung folgt; die mit vielfältigen Ermutigungen ( ... ) verbunden sein können - Allah-u-alam ...

 

 

... daher darf man Hoffnungen nie aufgeben ..."

 

 

"Schwierigkeiten werden wachsen, je näher man dem Ziel kommt." (Johann Wolfgang von Goethe)
 
*
... muss leider -... entferne mich sonst von m. Ambitionen;
also Gegen Drohung bestimmt - leider - bis auf weiteres - auch - m. Tagesform & Programme ...
*
"Lerne zu vergessen und zu vergeben, und du hast gelernt zu leben." (zitatesprüche.de)

 

Warum sollte es nicht m. gutes Recht sein, alles zu überdenken & den anderen nicht immer recht zu machen?

 

 

 

 

As salamu alaikum Abi,

 

... sorry ... wartete auf Entwicklungen; ziehe aus gegebenem Anlaß vor ... wann kommt ihr, evtl. noch i.d.M. ... aber bitte mit Verstärkung m. Abla - ja?

 

"Progress is impossible without change; those who cannot change their minds can not change anything." (Bernhard Shaw

 

... bringt die Zusätzliche-Motivation auf den Punkt; anders wäre Schlecht, denn Stillstand ist keine Alternative - oder? ...

Ein Dasein ohne ausgewogene Vorsorge, ist wie eine Suppe ohne Salz - oder?

... hier einige m. bewegten Geschichten ... die Liste ist zwar lang, aber ... Alhamdulillah trotz allem ... Danke Dir abermals ... inscha'Allah geht es euch gut ... damit Du siehst, dass ich an dem Text lange gefeilt & an euch gedacht habe !

 

... s. andere Liste, s. Anmerkungen ... für später - inscha'Allah!

 

... melde mich nicht nur wegen Arzttermin am 30.10. & der UKBA-Post vom 12.d.M. - hattest Du auch was von denen über Fonds bekommen ...

 

... frage bei der Gelegenheit nach, woher Goethe wusste, dass Schwierigkeiten wachsen, wenn man dem Ziel näher kommt; offensichtlich deutet er damit auf den Zusammenhang, der Mutter Jesu, die bei der Geburt sagte: "Wäre ich doch nicht geboren ..." (bitte nach der Stelle im Koran googeln!)

 

... sie hatte "ähnliche" Schmerzen, wie ich ... kann mir ihrer kaum vergleichen, aber ... wenn Goethe - auch hier - Recht hat, dann darf ich seine Ankündigung erst nehmen und mich doch freuen; ist allerdings häufig getrübt & überschattet ...

 

... ferner, Ängste & Depressionen sollen die Dimension einer Pandemie annehmen ... lt. der Deutschen Stiftung für Depressionshilfe sollen Suizidfälle i. J. 2019 rund 9000 betragen haben; mehr als Verkehrs- & Drogentote ...

 

... hatte Dich am 3.d.M. & vorher auch schon informiert; hier erneut, revidiere den Text; eine aktuellere Version ist im Netz, Rubrik: >... /Spuren/Super-GAU/153 m. Erinnerungen/N ...

 

... Jacob ist aus dem Rennen; überlege m. Spuren sonst festhalten zu lassen; m. Vorschlag, das mit dem DRK-Vorstand war nicht gut; bleibe aber bei der evtl. Mitwirkung des VDI Mitgliederservices- schließe Dich mit denen kurz ... erwähne ja die gesondert i. m. Punkten ... (Der Preis dafür möge bis 2000,- € betragen - was meinst Du?)

 

... einige m. Erkenntnisse nach Deiner Mail vom 8.11.d.J.

 

... habe zwar keinen Bock lange - Allah-ualam? - hier "das Rad täglich neu zu erfinden", vgl. aber mit dem >.../Blog/129. Update m. Erinnerungen< ... wären da nicht einige Überraschungen, wie an Schlimmeres zu denken, evtl. Maßnahmen ergreifen etc. p.p. bin zwar ein bisschen stolz m. eigener Therapeut zu sein ...

 

... aber, statt nach dem Hintergrund m. Stürze zu "fragen", droht man ... Frechheit; bleibe nicht dabei, erhebe eine öffentliche Klage einzureichen; evtl. beim Amtsgericht? ... später mehr - inscha'Allah!

 

* * *

 

... auch wenn man mir ab & zu sogar mal mit "der Pistole" droht ... viele setzen sie mir & das seit langem sofort auf die Brust ... kann mich nicht - immer - rechtfertigen, warum sollte ich ... es ist schade, dass man oft gleichgültig handelt; ein Theater ... es hilft schweigend & Kopfschüttelnd "Has-bin-Allah-u-wa-ni-makil" zu denkend zu antworten, denn es gibt ja Schlimmeres ...

 

Abi, viel setzen mir die "Pistole auf die Brust" ... wie lange soll ich mich gedulden ... Schmerzgrenze erreicht ... muss vorsorgen - Bitte drum!

*

erstens ehrenamtlich Wirke; warum sollte ich mich ständig & allen - das Personal wechsel täglich - Rechtfertigen - ist das kein Grund sie auf breiter Basis - Öffentlich - anerkennen-zu-lassen, neben m. facettenreichen Spuren?

 

zweitens ein andere Tagesform habe;

 

Abi, es ist mir - bestimmt auch Dir - ernst, das mit dem Vorsorgen ... da führt kein Weg vorbei; heute oder ... arbeite seit an den Inhalten ... im Netz, s. Rubrik: >.../Spuren/Super-GAU/1,53 m. Erinnerungen/N< ...

Die zusätzliche Motivation wird eines Tages - später? - nötig sein; spätestens am Tage X.

 

Bleibe bitte Du auch am Ball, setzte nötige Hebel in Bewegung ... das Mittag- & das Abendesses ist hier katastrophal ... die pflegerische Versorgung kannst Du - häufig - vergessen; sich die 4-Buchstaben von Frauen putzen zu lassen ist für mich keine Alternative; verzichte nicht nur darauf ...

... leider bekommen die hier von mir nichts mit, außer m. Stürzen ... es höchste Zeit!

 

... das Gute: Internet ist zwar langsam & der übrige Zimmerservice ist gut, aber, ... mit vielen Abstrichen.

 

* * *

... kannst alles vergessen, wenn wir nicht vorsorgen; evtl. sind juristische Schritte nötig ...

 

* * *

 

... Wie Du weisst leben wir in einem souveränen Deutschland & leider ist hier nichts selbstverständlich; man besteht auf schriftliche Vorsorge ...

 

... halte ja einige m. Anknüpfungspunkte schriftlich fest und sorge selbst vor, denn wer weiß was auf uns zukommt ...

."

… bedanke mich im Voraus, damit mir erstens die positive Grundhaltung und Stimmung - mehr Mut als bloße Angst - trotz allem zwischen den Polen Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein möglichst lange Zeit erhalten bleibt; zweitens, damit ich entsprechend der Situation, nach dem Motto "my home is my hospital." weiterhin üben kann, und drittensdamit - auch - ich mein Engagement für die Allgemeinheit fortsetzen kann, bzw. darf ...

 

 

 

was salamu alaikum, viel Erfolg in der letzten Instanz & viele Grüße an die, die fragen & dennoch einen gesegneten Freitag!

 

Ibrahim Gümüstekin/Müller

 

(... m. Pseudonym „Ibrahim Müller“ ist seit 2004 ein Bestandteil meiner Ehrenämter;

 

aber erst seit dem 5.5.15 ein Bestandteil m. Personalausweises - 50 Jahre in Deutschland, 50 J. E-Mail & 100 J VDI)

 

 

 

… bereichere mit doppelter Identität, u.a. mit der seit 2004 (s. „Ibrahim Müller“ nicht nur das DRK, sondern die Stadt Dortmund z.B. mit m. Studien & schreibe seit J. an der Neukonstituierung m. eigene Geschichte; m. Spuren - Basisinformationen - sind im Netz, der Öffentlichkeit zugänglich …

 

 

 

 

 

… Hoffnungsträger, Ehrenmitglied im V D I, freier Autor … „ethischer Botschafter begründeter Hoffnungen, pro Kultur für Geduld“; - inscha’Allah (so Der eine und Der einzige Gott will) von ähnlichem Dauer, wie man beispielsweise seine persönlichen Vorlieben und Kommentare bei den sozialen Netzwerken einstellen, digitale Inhalte in die Internet-Wolke verlagern, Cloud Computing nutzen kann ...

 

 

… bekleide Ehrenämter seit m. Neuanfang im Altenzentrum des DRK in Dortmund - u.a. mit den „Essentiellen Erkenntnissen – Vorteile statt Vorurteile – Aspekte der Kommunikation mit der Gesellschaft“, den „Studien – gelebte Kreativität – im Sinne der Völkerverständigung“… setze mich für Vertrauen ein, für eine Kultur des Gottvertrauens, die größte Herausforderung d.Jh. … dokumentiere m. Studien, fester Bestandteil m. Selbstverpflichtungen & Ehrenämter", „Aspekte der Kommunikation mit der Gesellschaft“ … inscha’Allah von ähnlicher Dauer, wie man das Wesentliche in der trügerischen Welt im Fokus, möglichst lange behalten sollte, um viele Lebenszeugnisse für das Jüngste Gericht zu gewinnen … diese sind zu fruchtbar, um alles in einem einzigen Dokument zu fixieren; auch Auszüge m. Texte sind als Denkanstöße zu verstehen, als Elemente - Aushängeschilder im Tal der Träume – sind auch im Kontext des Ganzen zu betrachten … präsentiere die „vielen Augenblicke der Sensibilisierung Versuche für das Wesentliche“ u.a. in fünf Web-Seiten – >Ibrahim-Mueller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Muller.Jimdo.com<, >Ibrahim-Miller.Jimdo.com<, >Ibrahim-M.Jimdo.com< und >Ibrahim-Miller.de/Blog/117. Update m. Erinnerungen<

 

 

 

... merke an:

 

andere Liste; es ist zwar kurzfristig, aber, wenn ihr sie nicht finden solltet ... 2 x 500 g (weniger ?) Trocken-Feigen, 2 x 500 g (mehr ?) Datteln, 3'er P.-Nuts, oder 5'er P.-Snickers, oder 5 x P.-Milka - Nuss, wenn mind. bis 9/22 haltbar ...

 

erinnere: brauche eine Ersatz-Maus!

 

... gebe einen aus: möchte Dürüm-Döner (Hähnchen, o. Zaziki, gemischter Salat) & wenn Du u. m. Abla das auch möchtet, dann bitte ... tausche sw-Kümmel - schenke euch das; möchte Kartoffel-Borek oder Kuchen oder ... ???

 

... ferner, Sadaqa für Uwe & Co.

 

... was für Hilfsmittel gibt es zum Krabbeln - frage selbst bei Tingelhoff nach ...

... es muss was zw. Rollator & Rollstuhl geben - oder?

 

* * *

"Ist es nicht menschlich – auch - mit anderen Übungen („Pflichtprogramme“) zu punkten, sie zu der Frage der Nachhaltigkeit, wie - auch - aktuellere Erkenntnisse & Erfahrungen zu Ergebnissen hinzuziehen?"

 

 

* * *

 

Und wenn die Welt voller Hürden wäre, so sollten wir uns trotzdem den Herausforderungen stellen ... es muss uns doch gelingen geduldig zu sein, unseren inneren Schweinehund zu besiegen - inscha'Allah! (frei nach Martin Luther,

KB. 2.8.21 - 79. Update m. Erinnerungen!)

* * *

... beende meine Zeilen, erinnere erneut an die mehr als 2000 Jahre alte Einschätzung des römisch-griechischen Schriftstellers CICERO, dass irren menschlich ist, die mir dabei hilft, den einen oder anderen Irrtum zu rechtfertigen - habe in der Ellbogengesellschaft oft erfahren, dass aussagekräftige Argumente und Anknüpfungspunkte nötig sind -

... auch ist festzuhalten, dass zwar jegliche Vergleiche mit der gerechten letzten Instanz - für alle Menschen - hinken,

aber da nach dem Philosophen Karl Raimund Popper (1902 – 1994) niemand gegen (diesseitige) Irrtümer gefeit ist,

um zumindest den Fehlern ein wenig vorzubeugen, die immer noch dazu taugen (könnten) als schlechte Beispiele zu dienen ...

… weil mir essentielle Erkenntnisse und Erfahrungen wichtig sind; zu wachsen und zu lernen, die Geduld, den bekannten Schlüssel zur Freude = die Selbstreflektion zu trainieren … solange ich meine Lernfähigkeit bewahren, an mir arbeiten kann; mich (auch) für die Zukunft, für ein Leben höherer Ordnung vorbereiten kann;

versuche diese stets nach dem Leitgedanken, der Binsenweisheit: „Don’t teach, fascinate!“ zu gestalten …

... es liegt mir fern meine Mitmenschen über meine Tagesform, des sich intensiver Wahrnehmens aufzuklären …

 

... dokumentiere meine Entschuldigungen bei jeder Gelegenheit auch mit einer koranischen Aussage, hier (mit einem Teil), aus dem zweiten Abschnitt, des 286. Verses:

 

„..Unser Herr, mache uns nicht zum Vorwurf, wenn wir (etwas) vergessen oder Fehler begehen ...“

 

* * *

 

 

 

„Jeder Erfolg, wie jede Vorstellung des Jenseits hat seine Geschichte … diese sind nicht einfach Teile der Projekte …, die irgendwann enden, sondern sind Prozesse, die mich/uns immer neu herausfordern; dabei dürfen m. Übungen ( … ) nicht isoliert betrachtet werden; alles im Zusammenhang und für einen Zugewinn an Informationen, aus denen mehr erwächst als Vertrauen aufzubauen, zu stärken – inscha’ALLah!“

- solange die Affinität der Vögel zum Musikalischen auffallend größer ist -

 

 

… es gilt hier viele Spuren, Anknüpfungspunkte ( … ) zu hinterlassen, um nicht wie die Kelten zum unbekannten Volk zu gehören; ist ja so alt wie ...d

 

 

* * *

"Unser Erdenleben ist nur eine kleine Strecke auf der ganzen Bahn unserer Existenz."

(Matthias Claudius, KB, 2.11.21, vgl. "Scenca" in m. Blog-Artikeln - kommt mehrmals vor!)

 

* * *

 

 

* * *

 

... einige weitere Gedanken, die für m. intensives Dasein sprechen, für die zusätzliche Motivation sprechen, mich immer wieder von Neuem herausfordern; bekanntlich steigert die Integration der Übungen ( ... ) nicht nur unser Selbstwertgefühl, sondern sie treiben auch die zu bewältigenden Momente, wie ehrenamtliches Wirken voran; die gesellschaftliche Teilhabe, wie den Glauben an die höhere Ordnung, der Gerechtigkeit für alle Menschen in der letzten Instanz ...

 

* * *

 

"Wenn man ein glückliches Dasein will, dann verbinde man es mit ausgewogenen Zielen."

(frei nach Albert Einstein)

 

... warum sollte ich nicht auf praktische Gründe achten & m. intensives Dasein anderen empfehlen; bin ein Mensch mit Schwächen & kann ja nicht päpstlicher sein als der Papst ... (weitere Witze: s. >.../"Baustelle"/Humor<)

 

 

 

... warum sollte ich m. Tagesform ( ... ) nicht ständig überprüfen; z.B. nach der Methode: "Trial & Error" ...

 

* * *

 

"... Schreiben ist für mich ein Ergreifen und Vorantreiben mit all den Hochs und Tiefs und all der magischen Kreativität, die helfen u.a. m. Sorgen zu verarbeiten; aber alles zu seiner Zeit ..." (s. >Ibrahim-Miller.de/Blog/111. Update m. Erinnerungen<)

 

* * *

 

... warum sollte ich m. Prioritätenliste - Tagesform - nicht entsprechend der Situation immer wieder neu checken ...

 

* * *

 

"… werde mich hüten, aus meiner intensiven Daseinsweise auf eine bewährte, funktionierende Lösung zu schließen, irgend jemandem was zu empfehlen …" (s. „Bild/Baustein 427,1/C“ - "Selbsterkenntnis" - das muss jeder selbst wissen ...) ...

 

* * *

 

" ... es liegt mir fern meine Mitmenschen über meine Tagesform, des sich intensiver Wahrnehmens aufzuklären; jeder ist selbst seines Glücks Schmied; sollte alles zu seiner Zeit & der jeweiligen Situation angepasst sein ... weites Feld.

 

* * *

 

„All that is essential is invisible to the eye. We must learn to see with our heart.

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Wir müssen lernen mit unserem Herzen zu sehen.”

 

* * *

 

... Wesentliches, (s. "Fragen des Augenblicks"); wünsche mir - so Der eine und Der einzige Gott will - Zukunftsängste abzubauen, jedem Mut zu machen ... Bewusstseinserweiterung, also den Zustand der aus m. Übungen ( ... ) folgen könnte, wenn ich z. B. m. Aufmerksamkeit auf das richte, das gleichzeitig die aktuelle Situation mit der höheren Ordnung harmonisch verbindet; muss also nicht allein medizinische Aspekte & Notwendigkeiten ( ... ) berücksichtigen; sondern auch an seelsorgerische Anforderungen, wie mit Tod & Trauer umgehen denken; erinnere mich an damaliges Gespräch; dazu:

 

 

... inscha'Allah geht das mit 0815-Gottvertrauen, aber dennoch zw. den Polen: Ehrfurcht, Hoffnung und Verantwortungsbewusstsein lange gut!

 

 

* * *

 

Wer in diesem Spannungsfeld nicht maßvoll kämpft - keine Eigeninitiative beim gestalten der Zukunft zeigt, die geistig-

 

moralische Pflege vernachlässigt (weder Nebenkriegsschauplätze kennt, noch sich geistig stärkt), verzichtet auf das Ergebnis der letzten Instanz. Erfolgserlebnisse (entsprechend der Situation, Beweggründe und

 

„Erholungsphasen“) dürfen nicht ausbleiben; es ist wichtiger seine Stärken zu stärken, als gegen seine Schwächen

 

anzutrainieren; versuche von den Kämpfen die "Credit-Points" versprechen nicht nur in dieser Welt Nutzen zu gewinnen, sondern auch in jener.“ (frei nach Bertold Brecht)

 

"Ob und wie man die Denkanstöße („Bewusstsein der Verantwortung“) einhält und ausübt bleibt jedem selbst überlassen. Derjenige, Der uns näher ist als unser Halsschlagader ist weder von irgendetwas abhängig, noch von der Zahl der Bestandteile, die man beachtet – wie z.B. die Grundlage allen Glaubens an das Leben nach dem Tode, wo jeder gerecht beschert werden wird -, sondern dies hängt davon ab, ob man sein Dasein stets nach dem Maßstab Dessen gestaltet, Der den Ruf des Rufenden erhört; und das ist ein weites Feld ..."

 

Trails

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Places

Mihi quidem Antiochum, quem audis, satis belle videris attendere. Hanc igitur quoque transfer in animum dirigentes.

People

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.